Gedicht: Ein Hallo an die Kommunikation

Digitale Anzeige einer Uhr auf einem Telefon. Foto: Polen.pl (JW)

Ein Telefon

(Salzburg, HH) Der Kommunikation und den Ebenen, Hierarchien und Befindlichkeiten in den schnellen E-Mail-Dialogen hat sich Halina heute kritisch angenommen. Fehlende Antworten, Kommunikationsgefälle, all die Dinge, die uns im Alltag immer wieder begegnen – in poetische Form gebracht. Zum Nachdenken. Viel Nachdenklichkeit wünschen wir!

 

maile „es geht mir gut“,

meistens schweigen.

schicke ein neues gedicht

kaum antwort. schweigen.

 

maile „es geht mir schlecht“

kollektives leiden.

schreibst über erfolge

positive sachen

schweigen ist die folge.

 

schreibst über krankheit

sofort beistand

und einheit.

muss es immer

mir schlechter als

dir gehen, dass wir

uns sehen?!

 

lade dich leise zum

austausch unserer

vorstellungen und

taten ein. eine

einmalige aktion,

ein hammer!

keine überwachte

auktion mit hammer.

/hhh,29.5.2013/

 

Polska wersja (Polnische Version)

 

wysyłam maila

„u mnie dobrze“

milczenie bez

echa, od czekania

robi się niedobrze.

 

wysyłam maila

„czuję się podle“

życzenia poprawy

tak intensywne, że

dalej czuję się podle.

 

czy tylko jak wiedzie

mi się gorzej od ciebie

mamy szanse na

widzenie siebie ?!

 

cicho zapraszam do

wymiany naszych

marzeń bez zgiełku

i wydarzeń

ludzka akcja bez

kamer i młotka

nie medialna aukcja.

 

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*