Abenteuer-Suchspiel auf dem Hauptbahnhof wird immer beliebter

Umbau am Warszawa Centralna Hauptbahnhof (Warschau). Foto: Polen.pl (BD)

Umbau am Warszawa Centralna Hauptbahnhof (Warschau). Foto: Polen.pl (BD)

(Warschau, BD) – Kommentar – In Warszawa (Warschau) wird ein neues gesellschaftliches Suchspiel immer populärer.

Die Formel des Spiels ist denkbar einfach:

Die Firma PORR, die den größten Bahnhof Warschaus schon seit ein paar Wochen umbaut und putzt, stellt jede Woche neue Hinweisschilder auf.

Es gewinnen diejenigen Reisenden, die den richtigen Zug trotz neuer Absperrungen, nicht funktionierender Rolltreppen sowie fehlender Hinweistafeln rechtzeitig erreichen. Extras gibt es auch: Zugverspätungen sowie Schlangen vor den Kassen, die Kartenzahlungen nicht akzeptieren, bringen Sonderpunkte für die Spielteilnehmer. Wer noch die etwa 500 m entfernte Metro-Station ‚Centrum‘ findet, gehört schon zu den Profis. Für die besondere Spielsüchtigen haben wie noch einen Sondervorschlag: Versuchen Sie auf Englisch die Details einer Zugverbindung in Erfahrung zu bringen- Vorsicht: Ein neuer Fahrplan gilt seit Anfang Dezember.

Einkaufszentrum Zlote Tarasy (Goldene Terassen) am Warschauer Hanupbahnhof. Foto: Polen.pl (BD)

Einkaufszentrum Zlote Tarasy (Goldene Terassen) am Warschauer Hauptbahnhof. Foto: Polen.pl (BD)

Diejenigen, die aufgeben wollen, können immerhin im 100 m entfernten Einkaufsparadies ‚Zlote Tarasy‘ Energie auftanken. Dort finden Sie alles, was ein Reisender braucht, um Kraft für einen erneuten Spielversuch aufzunehmen.

Zum Schluss ein kleiner Tipp für alle Reisenden, die es eilig haben und nicht so an dem Abenteuer-Suchspiel interessiert sind: die Fahrkarte kann man in den Nah- und den Fernzügen auch beim Schaffner erwerben. Dann ist nur zu beachten: kurz nach dem Einsteigen den Schaffner aufsuchen – zu finden vorne ‚an der Zugspitze‘ -und Bargeld, besser Kleingeld, haben. Denn eine Bankkarte wird nicht immer akzeptiert.

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

  • ...leider gibt es hierzu keine verwandten Themen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*