Auslese: Masuren per Hausboot und Fahrrad

Hausboot in Masuren. Quelle: Welcome2Poland.com

Per Hausboot und Rad Masuren entdecken. Fotoquelle: welcome2poland.com

(Berlin, JW) Mit dem Hausboot auf einem ruhigen Gewässer von einem idyllischen Ort zum nächsten durch intakte Natur schippern, an den Anlegestellen auf das Fahrrad steigen und die Felder und Wälder erkunden. Abends gibt es dann leckere polnische Spezialitäten, bevor man sich auf dem sanft schaukelnden Hausboot in den Schlaf wiegen lässt. Für wen die Hausboot-Rad-Kombination nach einem entspannten Urlaub klingt, der sollte sich ein neues Angebot eines erfahrenen Polenreiseanbieters genauer ansehen. Dieses Angebot stellen wir in unserer Reihe ‚Auslese‘ ein wenig genauer vor.

Drum kombiniere, was einzeln gut ankommt

Eigentlich naheliegend: Besonders beliebt bei Masuren-Urlaubern waren schon immer die Fahrrad- und Wandertouren, das ist kein Geheimnis und kein Wunder: Die traumhaft naturnahe masurische Landschaft lädt einfach dazu an, per Zweirad oder zu Fuß erkundet zu werden. Perfekt dazu passt für die Wasserwege ein Boot, zum Beispiel eines mit Motor, mit Segeln oder ein Kajak. Ärgerlicherweise ist die Handhabung von Kajaks nicht für jeden ideal: Für einen Tagesausflug mag das noch ganz gut gehen, aber sobald Gepäck dabei sein soll, wird es für viele schon kompliziert. Und ein Fahrrad lässt sich schon gar nicht mitnehmen. So kam der Münsteraner Anbieter welcome2poland.com, der schon seit vielen Jahren Reisen unter anderem nach Masuren anbietet, auf diese Idee: Hausboot-Fahrrad-Rundreisen in Masuren. Ab der Saison 2012 lassen sich solche Touren nun buchen.

In Kooperation mit einem ebenfalls etablierten Radreiseveranstalter, der Firma WAMA-Tours, bietet das rührige Unternehmen die Offerte: Betitelt mit dem Namen ‚Hausboot & Rad‘ beinhaltet die interessante Reise ein ‚einwöchiges Abenteuer am Steuerrad und auf dem Fahrradsattel‘. Es handelt sich nicht um eine Pauschalreise, allerdings kann auf spannende Routen- und Tourenempfehlungen zurückgegriffen werden. So lassen sich Planbarkeit und Flexibilität kombinieren.

Hausboot steuern wie Autofahren

Hausboot von innen. Quelle: Welcome2Poland.com

Geräumiges Hausboot. Fotoquelle: welcome2poland.com

Laut Veranstalter lassen sich die Hausboote, die etwas über 8 Meter lang sind, fast so einfach wie ein Auto steuern. Eine Einweisung in das Steuern gibt es natürlich, aber das Vorwärts- und Rückwärtssteuern der modernen Boote soll sich fast kinderleicht gestalten. Ein Bootsführerschein ist auch nicht erforderlich. Ein Boot bietet bis zu sieben Schlafplätze, womit solch ein Törn auch familientauglich ist. Kühlschrank, Herd und Toilette sind ebenfalls im Boot vorhanden. Und: Die Stehhöhe der Kajüte von 1,80 Meter ermöglicht auch ein unbeengtes Urlaubsleben.

Sollten sich im Verlauf der Reise, die das Entdecken der natürlichen Schönheit der Masurischen Seenplatte in ganz entspannter Weise ermöglicht, Probleme ergeben, bietet der Veranstalter eine deutschsprachige Betreuung rund um die Uhr telefonisch und auf Wunsch vor Ort an. Weiterhin wird für alle Touren ein detailliertes Kartenmaterial bereitgestellt, so dass ein Verfahren weder beim Schippern noch beim Radeln eine Gefahr darstellt.

Sehenswerte Routen

Viele Gedanken hat man sich bei den Veranstaltern auch über die Route gemacht. Neben den Naturschönheiten lassen sich so auch Sehenswürdigkeiten erleben. Los geht es in Wegorzewo (Angerburg), nach einer Besichtigung der Schlossruine des Lehndorff-Anwesens und der Wolfsschanze folgt eine Tour nach Gizycko (Lötzen). Schlösser, Bauernmuseen und das quirlige Mikolajki (Nikolaiken) sind weiterhin Anlaufpunkte, bevor es über idyllische Seen und Flussläufe an die weiteren Anlegestellen geht: Darunter sind kleinere Dörfer und größere Orte.

Für die Zeit von Mitte Mai bis Mitte September kann die Reise ab sofort gebucht werden. Diese kostet pro Person zwischen 460 und 605 Euro. Ab der dritten Person wird es viel günstiger: 150 Euro. Kinder bekommen eine geringe Ermäßigung. Die Nebenkosten sind gut berechenbar: So kommen noch der Treibstoff und die Hafengebühren hinzu, die vom Veranstalter bereits im Vorfeld sehr transparent genannt werden. Insgesamt ist der Preis für ein solch erlebenswertes Abenteuer nicht zu teuer.

Weitere Informationen: www.welcome2poland.com/hausboot_und_rad_masuren/

Wer nur ein Hausboot mieten möchte, wird bei dem Anbieter auch fündig: www.polen-hausboote.de

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Comments
  1. Waldemar
    • Rüdiger Steinacher
  2. Rüdiger Steinacher
  3. Jens
  4. Annamarie
  5. Rüdiger Steinacher
  6. Jens Hansel
  7. Hornet

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*