Berlin liebt Warschau. Warschau liebt Berlin.

Ausstellung Deutsche in Warschau, Polen in Berlin. (Złote Tarasy, Warszawa )

Ausstellung Deutsche in Warschau, Polen in Berlin. (Złote Tarasy, Warszawa)

(Köln, MST) Berlin und Warschau feiern vom 25. bis zum 27. November 2011 gemeinsam mit einem abwechslungsreichen Kulturprogramm das zwanzigjährige Bestehen Ihrer Städtepartnerschaft. Mit dem Brandenburger Tor im Gepäck wirbt die Non-profit Organisation ‚be Berlin‘ in Warschau für einen interdisziplinären Austausch zwischen den aufregenden Metropolen. Gleichzeitig findet im neueröffneten „KÜHLHAUS“ in Berlin eine breit angelegte Veranstaltungsreihe statt mit den aktuellen Trends in Kunst, Film und Fashion aus Polen.

Im Tanz vereint

Den Anfang machte Warschau, das bereits am 18./19. November die Tanzgruppe „Face to Face“ zu Gast hatte. Unter Anleitung der renommierten, britischen Choreographen Royston Maldoom und Tamara McLorg trafen sich junge Tänzer aus Berlin und Warschau harmonisch im gemeinsamen Tanz. Begleitet wurde die Choreographie live mit der Musik von Henryk Górecki, Max Richter und den Kompositionen des jungen Warschauer Ensembles „Kwadrownik“. Vom 24.-26. November ist das Ensemble in Berlin zu sehen.

Your message to the sister city!

Mit der Aktion „Berlin loves Warsaw. Warsaw loves Berlin. Your message to the sister city!“ bezieht ‚be Berlin‘ auf der Flaniermeile Krakowskie Przedmieście Stellung. Freunde und Fans der Stadt Warschau sind dazu aufgefordert kurze Botschaften über die Homepage der Veranstalter einzusenden. Anschließend werden diese auf ein fünf mal sechs Meter großes Modell des Brandenburger Tors projeziert. Gleichzeitig werden traditionelle deutsche Speisen verkauft und die deutschsprachige Band „Beat ’n‘ Blow“ sorgt für gut gelaunte Blasmusik.

„Polposition“ im KÜHLHAUS

Am selben Wochenende eröffnet in Berlin der neue Kulturstandort „KÜHLHAUS“. Nach der Fertigstellung der ersten vier Etagen von insgesamt sieben, widmen sich die Organisatoren unter dem Titel „Polposition“ der Kunst und Kultur aus Polen. Während dieses Wochenendes (25.-27. November 2011) beherrscht die Tanzgruppe „Face to Face“ das Parkett. Anschließend folgen in den kommenden Wochen zunächst eine Ausstellung zum Thema „Recycling the Iron Curtain“, dann zwei Abende voller Kurzfilme unter dem Titel „From Poland to Shorts“. Zum Schluss der Reihe werden die avantgardistischen Kreationen der zurzeit erfolgreichsten Modeschöpferinnen, wie Ilona Kanclerz, Monika Haba, Agnieszka Kowalska und Monika Jaworskain in einer Multimediashow präsentiert.

Seit August und noch bis zum Ende des Jahres feiern Berlin und Warschau unter dem Motto „Partnerzy. 20 Jahre Städtepartnerschaft Berlin-Warszawa“ ihr gemeinsames Jubiläum. Mehr Informationen zum andauernden Programm in Berlin erhält man hier. Mehr über den Programmablauf zu „be Berlin“ in Warschau  gibt es hier.

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*