Bildungsreise: ‚Polnisches Ruhrgebiet‘ kennenlernen

Katowice Flughafen Logo. Foto: Polen.pl (BD)

Bildungsurlaub in Katowice: Schlesien kennenlernen

(Berlin, JW) Einen Bildungsurlaub zum Kennenlernen des ‚polnischen Ruhrgebietes‘ bietet das DGB-Bildungswerk Hessen im August 2012 an. Die Region rund um Katowice (Kattowitz) wird oft mit dem Ruhrgebiet verglichen, weil sie vergleichbare Veränderungsprozesse durchgemacht hat – und noch durchläuft. Neben der Hauptstadt wird in dem Projekt auch Śląsk (Schlesien) insgesamt betrachtet, da die Gegenden ökonomisch als ‚Metropolregion‘ gebündelt werden. Die Reise verspricht, interessante Erkenntnisse zu vermitteln und gleichzeitig spannende Landschaften zu  erleben.

Wandel und Selbstverständnis

Polnisch, Tschechisch und Deutsch sind die sprachlichen Prägungen der Metropolregion. Bergbau und Industrie sind kennzeichnend. Eine regionale Identität ist daraus entstanden: Viele sagen, Schlesien sei viel weniger polnisch als alle anderen Regionen. Diese Eigenart, gebündelt mit den erheblichen Veränderungen in der Wirtschaftsstruktur – vom Bergbau zur Dienstleistung – wird auf der Studienreise besonders betrachtet. Dazu erfolgt ein Besuch eines der größten Bergbauunternehmen Europas mit heute noch rund 60.000 Beschäftigten, ein Gespräch mit der Gewerkschaft, aber auch die Auseinandersetzung mit einem dort ansässigen wachsenden IT-Unternehmen. Kulturell und gesellschaftlich wird unter anderem die Autonomiebewegung RAS, die Vertretung der deutschen Minderheit und das deutsch-polnische Haus betrachtet.

Termin: 20. August bis 24. August 2012

Ort: Katowice

Teilnehmerbeitrag: 450 Euro (mit Übernachtung, Frühstück und Programm, ohne Fahrtkosten)

Anmeldung mit der Seminarnummer: 21/2012

Informationen im Internet: www.dgb-bildungswerk-hessen.de oder per E-Mail: info@dgb-bildungswerk-hessen.de

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*