Bootsliegeplätze in Polen günstig

Catamaran auf einer Wiese - dieser Liegeplatz wurde nicht vom ADAC untersucht(Berlin, JW) Der Mobilitätsclub ADAC untersucht regelmäßig mit dem so genannten „Marinaführer“ die wichtigsten europäischen Reiseziele in Bezug auf die Kosten für einen Schiffsliegeplatz. Mit diesem Skipper-Guide erhalten Bootseigner, die auf große Fahrt in Europa gehen, einen Überblick über die Liegeplatz-Kosten, die auf sie zukommen. Polen ist hier als günstigstes Land aufgeführt.

Für die Vergleichspreisermittlung wird ein Zehn-Meter-Boot (Breite 3,3 Meter) mit 2 Personen Besatzung zugrundegelegt. Berücksichtigt wird auch die Kurtaxe, Strom, Frischwasser und warmes Duschen. Polen weist einen Durchschnittspreis für den Liegeplatz von 9,46 Euro (Binnengewässer) auf. Zum Vergleich: In Deutschland werden im Schnitt 12,92 Euro, in Österreich 17,72 Euro fällig.

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*