Breslauer Zoo soll neue Attraktion bekommen

Breslau (Wroclaw), Blick auf die Dominsel. Foto: Polen.pl (JW)

Breslaus Zoo wird noch sehenswerter - ab 2015

(Berlin, JW) In Polen soll das erste ‚Afrikarium‘ des Landes entstehen. Standort: Wroclaw (Breslau). Der dortige Zoo gilt als größter des Landes. Etwa 80 Millionen Euro sollen nach einer Meldung des Polnischen Fremdenverkehrsamtes investiert werden, damit die neue Anlage zum 150. Geburtstags des Zoos 2015 fertig ist.  Vorgestellt werden sollen unter dem Namen ‚Afrikarium‘ naheliegenderweise in einem eigenen Bereich Regionen und Tiere aus Afrika, etwa Nilpferde, große Seen, das Rote Meer, ein Haifischbecken, eine Kongohalle und die Skelettküste Namibias.

Groß, modern und einladend

12.000 Quadratmeter werden auf dem zurzeit parkähnlichen Gelände für den Afrika-Bereich genutzt, darauf entsteht auch ein 15 Meter hoher Ausstellungspavillon mit Themenräumen und einem Restaurant. Dieser wird nach dem Konzept eines Breslauer Architektenbüros die Form eines Schiffsrumpfs haben. Das Architekturbüro hatte bei einer Konzeptausschreibung 2008 den ersten Preis belegt, den zweiten hatte übrigens ein Dresdner Büro mit Standort in Breslau erreicht. Das Außengelände soll Felsen und Wasserbecken für Pinguine und Seebären umfassen, im Pavillon hingegen wird ein Ozeanarium untergebracht. Plexiglastunnel werden später das Durchlaufen des Haifischbeckens ermöglichen. Wie das Fremdenverkehrsamt weiter berichtet, sollen großzügige Aquarien und Gehege die Tier- und Pflanzenwelt des Tanganjika- und des Malawisees und des Nildeltas vorstellen. Korallenriffe, Dschungelpflanzen und Krokodile gehören dann – ab 2015 – zum Erlebnis-Programm.

Weitere Informationen zum Zoo in Breslau: www.zoo.wroclaw.pl

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*