Buch: Zeitzeugenberichte

Bildschirmfoto der Internetseite http://www.eva-verein.de/wsnnw_de.html

Zeitzeugenberichte 'Wir sind nur noch wenige'

(Berlin, JW) Ein neues Buch über Erinnerungen von Zeitzeugen vor, während und nach dem zweiten Weltkrieg ist erschienen. Mit dem Titel ‚Wir sind nur noch wenige‘ – Erinnerungen aus einem Schtetl (Polnisch: Pozostało nas tak niewielu) hat  die Berliner Journalistin Wioletta Weiss einen Erinnerungsband zusammengestellt. Die Zeitzeugen stammen aus einer polnischen Kleinstadt, die, wie viele andere im besetzten Polen im zweiten Weltkrieg zerstört wurden. Dargestellt wird die polnische und die jüdische Perspektive anhand von sieben Berichtenden. Das Vorwort schrieb Prof. Dr. Feliks Tych vom Jüdischen Historischen Institut in Warschau. Es gibt eine deutsche und eine polnische Ausgabe, die jeweils 10 Euro kostet.

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit beim Europäischen Verein für Ost-West-Annäherung e.V. (Deutsch und Polnisch): www.eva-verein.de/wsnnw_de.html

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Comments
  1. DAUMAN
  2. Jens Hansel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*