Bundespräsident steigt an der Haltstelle Woodstock aus

Festival Haltestelle Woodstock (Bildschirmfoto, Quelle: http://www.en.wosp.org.pl/)

Festival Haltestelle Woodstock (Bildschirmfoto, Quelle: http://www.en.wosp.org.pl/)

(Berlin, JW) ‚Przystanek Woodstock‘ – ‚Haltestelle Woodstock‘: So heißt das alljährlich stattfindende Festival in Kostrzyn (Küstrin) an der Oder. Dieses Mal wird vielleicht jedoch ganz hoher Besuch erwartet: Sowohl der polnische Präsident Komorowski wie auch sein deutscher Amtskollege Joachim Gauck, seines Zeichens Bundespräsident, werden nach bisher noch nicht offiziell bestätigten polnischen und deutschen Medienberichten an der ‚Haltestelle Woodstock‘ aus ihrem Fahrzeug aussteigen. Und vielleicht mitfeiern? Im Gegensatz zu den meisten Festivalgästen werden die beiden Herren wohl nicht mit der Bahn fahren, aber sonst: Eine tolle Geste. Denn eine Veranstaltung wie das mittlerweile legendäre ‚Haltestellen-Woodstock-Festival‘ passt genau zur Idee eines freundschaftlichen Miteinanders, bei dem es nicht nur um Kommerz geht.

Vom 2. bis 4. August 2012 eröffnet die ‚Haltestelle Woodstock‘

Aber auch ohne hohen politischen Besuch lohnt das Festival uneingeschränkt einen Besuch. Es ist übrigens auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln aus Deutschland gut erreichbar. Zielort bei der Bahn-Suche: ‚Kostrzyn‘. Ab Berlin dauert die Bahnfahrt eine gute Stunde. Auch dort bleiben die Kosten gering: Des Festival kostet keinen Eintritt, da es sich um eine Veranstaltung des ‚Großen Orchesters der Weihnachtshilfe‘ handelt (wir berichteten in den vergangenen Jahren). Das Line-Up umfasst zahlreiche Bands, zum Beispiel Ministry, Klezmafour, The Darkness, Qulturka, Farben Lehre und viele weitere. Die offizielle Internetseite und das deutschsprachige Forum ‚przystanek-woodstock.de‚ bieten umfangreiche Informationen zu den Bands, zur Organisation, Anreise, Verpflegung, dem Zeltaufbau und vielem drumherum. Sogar Mitfahrgelegenheiten werden dort organisiert. Wer lockere Festivalstimmung mag, sich auch an vielen Menschen, viel Musik und vielleicht wenig Schlaf nicht stört, sollte das Wochenende vom 2. bis zum 4. August 2012 gleich fest verbuchen.

Politische Vereinnahmung?

Kritische Stimmen befürchten bereits eine politische Vereinnahmung des sonst so unabhängigen Festivals. Auf unsere Anfrage, ob der hohe politische Besuch wirklich stattfindet (offizielle Quellen fehlen uns noch, aber verlässliche Medien haben vielfach berichtet) und was dabei geplant ist, haben wir noch keine schon eine Antwort Bestätigung erhalten. Diese tragen wir nach, sobald sie eintrifft. Es sieht im Moment so aus, als sei die Einladung zur ‚Haltestelle Woodstock‘ auf positives Echo gestoßen, allerdings sind noch Terminfragen zu klären. Bis dahin bleibt es bei der unbestätigten Einladung. Aber: Auch ohne Polit-Visite hat hatte das Woodstock-Festival in Kostrzyn schon immer eine politische ‚Message‘, die die beiden erwarteten Gäste ganz bestimmt nicht verändern wollen: Gemeinsamkeiten betonen, Frieden sähen und zusammen in die Zukunft schauen.

Toll, dass die Präsidenten Komorowski und Gauck dieses einzigartige Fest eröffnen. Das Programm lässt sich hier entnehmen.

Weitere Informationen: Offizielle Festival-Seite (Polnisch/Englisch) unter www.en.wosp.org.pl/woodstock_festival, Forum in deutscher Sprache przystanek-woodstock.de und die zugehörige Seite des ideellen Partners Kindervereinigung e.V. Seelow www.haltestelle-woodstock.de

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Comments
  1. Jens
  2. Jens

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*