Co się dzieje – deutsch-polnische Termine im April 2017

Termine Deutschland Polen(Pforzheim, JW; Moskau, KL; Dülmen, AF) Jährlich im April pilgern Cineasten des mittel- und osteuropäischen Films nach Wiesbaden, zum Go East Filmfestival: 140 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme, die sich über sieben Festivaltage erstrecken. Neben zeitgenössischen Filmen wird es Panels, Workshops, Vorträge und Filmgespräche geben.

Enthusiasten des polnischen Films werden bei der Polnischen Filmwoche in Nürnberg auf ihre Kosten kommen. Seit 12 Jahren initiert das Krakauer Haus in Nürnberg, das als Krönung einer langen Städtepartnerschaft entstanden ist, das Festival.

Beim 29. Filmfest in Dresden werden internationale Kurzfilme gezeig und peämiert. Auch Filme aus Polen sind nominiert. Zu sehen ist unter anderem  “Cipka” von Renata Gasiorowska.

Außerdem ist die Karl Dedecius-Preis-Ausstellung zu empfehlen. In der Martin-Opitz-Bibliothek in Herne werden bedeutende und preisgekrönte Werke deutsch-polnischer Übersetzer präsentiert. Die Robert Bosch Stiftung und das Deutsche Polen-Institut in Darmstadt zeichnen Übersetzer für ihre Bemühungen im deutsch-polnischen Kontext aus. Als Namensgeber für den Preis dient der Brückenbauer Karl Dedecius (1921-2016), Übersetzer polnischer Literatur.

Für Liebhaber der Schauspielkunst hält das Pygmalion-Theater in Wien eine experimentelle Verstellung bereit: Kantor trifft Kafka. Der Roman „Der Prozess“ wird im Sinne der Theatertheorien Kantors, fragmentarisch inszeniert.

Viel Spaß beim Stöbern in unserem Kalender!

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

  • ...leider gibt es hierzu keine verwandten Themen.
Comments
  1. Anton Padua

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*