Das Große Orchester der Weihnachtshilfe feiert 25-jähriges Jubiläum

Als Jerzy Owsiak das Große Orchester der Weihnachtshilfe Anfang 1993 ins Leben rief, hat er wohl selbst nicht damit gerechnet, dass sich diese bis heute von ihm geleitete Organisation zu einer festen Größe in der polnischen Kultur und Gesellschaft entwickelt.

Doch wie waren die Anfänge? Es begann alles mit einem spontanen Spendenaufruf in einer Radiosendung. Der damalige Radiomoderator Jerzy Owsiak hörte von einigen jungen Kardiochirurgen über die teils schlechten Behandlungsmethoden von Kindern mit angeborenen Herzfehlern. Er entschloss sich spontan über das Radio zum Spendenaufruf. Dieser Aufruf übertraf sämtliche Erwartungen. Am Ende konnte man sich über eine Summe von 1,5 Mio. Złoty (ca. 375.000 Euro) freuen und diese auch spenden.

Trotz dieses Erfolgs traf Herr Owsiak zunächst auf Skepsis, als er diese Organisation registrieren ließ. Ihr Name „Wielka Orkiestra Świątecznej Pomocy“ (Großes Orchester der Weihnachtshilfe) sei zu lang, zu sperrig und wenig einprägsam.

Widerständen zum Trotz

Wie so oft sind die Anfänge schwierig: Zu Beginn waren es nur wenige Freiwillige in einigen Städten innerhalb Polens, die teilweise in notdürftig umfunktionierten, alten Farbdosen sammelten. Auch der „lange“ Name stellte letztendlich kein Hindernis dar. Im Gegenteil: Vielleicht ist es ausgerechnet dieser originelle, ohne jeglichen Marketing-Schnickschnack gewählte Name, der diese Organisation so unverkennbar macht.

Das und die jährlich ansteigende Spendenbereitschaft führten dazu, dass sich mittlerweile über 100.000 Freiwillige melden, die jedes Jahr in der ersten oder zweiten Januarwoche in ganz Polen für die medizinische Versorgung vornehmlich von Kindern und Senioren sammeln. Die Summen sind beträchtlich: 1998 konnte mit 12,5 Mio. Złoty (ca. 3,5 Mio. Euro) die 10 Mio. Grenze überschritten werden, während im Jahr 2016 die Summe von knapp 72,7 Mio. Złoty (über 18 Mio. Euro) erreicht werden konnte. Seit 2002 wurde zum ersten Mal ebenfalls im Ausland gesammelt.

Das 20. Finale in Warschau

All diese erfreulichen Entwicklungen führten dazu, dass die nichtstaatliche Organisation „Großes Orchester der Weihnachtshilfe“ (Wielka Orkiestra Świątecznej Pomocy) dieses Jahr in Breslau zum großen Finale einlädt und gleichzeitig dort ihr 25-jähriges Jubiläum feiert.

Das wenig bekannte „internationale“ große Orchester

Jedes Jahr findet das Spenden unter einem anderen Motto statt. Von Anfang an lag der Schwerpunkt auf der medizinischen Versorgung von Kindern. Das allererste Motto lautete: „Behandlung von Herzerkrankungen bei Kindern“. Seit 2013 wurde der Schwerpunkt um eine Personengruppe, nämlich die Senioren, erweitert.

Dieses Jahr lautete das Motto: „Retten von Leben und Gesundheit von Kindern auf allgemeinpädiatrischen Stationen sowie Gewährleistung einer würdigen medizinischen Versorgung von Senioren“.

Doch es sind nicht nur die Freiwilligen, die jedes Jahr Anfang Januar in den Städten und Dörfern unterwegs sind, um für die medizinische Versorgung zu sammeln. Das Große Orchester der Weihnachtshilfe ist mittlerweile weitaus mehr: Es werden sowohl in Polen als auch außerhalb Polens Konzerte, Versteigerungen, Kultur- und Sportveranstaltungen organisiert, deren Erlös der medizinischen Versorgung zugutekommt. 2011 und 2012 hatte Polen.pl bereits von dem Benefiz-Orchester berichtet.

Leider ist diese Organisation, die – wie ich finde – seinesgleichen sucht, in Deutschland relativ wenig bekannt. Man möge mich berichtigen, wenn ich mich irre. Die Internetseite des Großen Orchesters der Weihnachtshilfe gibt es immerhin auch in englischer Sprache.

In Deutschland fanden dieses Jahr in Berlin, Frankfurt am Main, Kaiserslautern und Oberhausen verschiedene Veranstaltungen von der dort ansässigen Polonia statt.

Vielleicht hat der eine oder die andere diese Veranstaltungen besucht und kann über die Stimmung dort etwas berichten? Wer gestern allerdings keine Zeit hatte, kann auch das ganze Jahr über das Orchester unterstützen.

Das Konto, auf dem Spenden das ganze Jahr über eingezahlt werden können, ist:
PL 58 1240 1112 1111 0010 0944 9739       SWIFT PKO PPL PW

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*