Die vielen Bedeutungen des Wortes mit K

Blechschaden unfall Warszawa (Warschau). Foto: Polen.pl (BD)

Ein Grund zum Fluchen? Auf jeden Fall! Foto: Polen.pl (BD)

(Bremen, JE) Geflucht wird im Polnischen gerne und viel. Bei einer Umfrage im Jahr 2007 gaben 62 Prozent der Befragten an Schimpfwörter zu benutzen, um starken – positiven oder negativen – Emotionen Ausdruck zu verleihen. Der beliebteste Begriff ist dabei mit Abstand das Wort kurwa, das wörtlich übersetzt so viel wie ‚Nutte‘ bedeutet. Spöttern zufolge hat es in Polen inzwischen die Rolle eines gesprochenen – etwas zu häufig gesetzten – Kommas übernommen. Auf welche Weise das K-Wort und andere populäre Flüche im Polnischen verwendet werden, untersuchten jetzt Wissenschaftler und Studenten der Universitäten Lodz und Breslau. Ihr Fazit: Kurwa & Co haben heute vielseitige kommunikative Funktionen und sind das Resultat eines kreativen Umgangs der Polen mit ihrer Sprache.

Die Tageszeitung Rzeczpospolita sprach mit den Autoren der Studie und zitierte aus dem ‚Wörterbuch des wirklichen Polnisch‘, in dem die Wissenschaftler 320 gängige Redewendungen zusammentrugen, welche die vier häufigsten Schimpfwörter beinhalten. Die Forscher hatten zuvor Straßendialoge und Videoclips bei Youtube ausgewertet. Sie mussten dabei ihre Ausgangshypothese, dass hauptsächlich in bestimmten Bevölkerungsschichten geflucht wird, revidieren: ‚Sogar im Kreis der Intellektuellen werden diese Wörter verwendet‘. Die beliebtesten Flüche sind heute so etwas wie die Allrounder der polnischen Sprache – das Wörtchen kurwa beispielsweise könne unter anderem Erstaunen, Verachtung, Missbilligung oder Drohung bedeuten. Einerseits bedauerten die Forscher, dass die Polen immer häufiger fluchen würden, andererseits würdigten sie die rhetorische Kreativität in der Benutzung der ‚bösen Wörter‘. ‚Die Polen sind auf dem Gebiet sehr einfallsreich‘. Ob es einem gefällt oder nicht, vulgäre Ausdrücke sind heute Teil der polnischen Sprachkultur.

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Comments
  1. samira
  2. Anna
  3. Kurwa
  4. Jochen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*