Drachenboote auf der Mottlau und Segler in der Bucht

Der Danziger Hafen. Foto: Polen.pl (BD)

Danzig setzt auf Schiffe - nicht nur touristisch

(Berlin, JW) Bestimmten Dingen oder Themen gewidmete Tage gibt es viele. So verwundert es wenig, dass es auch einen ‚Europäischen Tag des Meeres‚ gibt. Wer noch nie davon gehört hat: Wahrscheinlich liegt es daran, dass die meisten nicht am Meer leben. Wir jedenfalls lasen auch das erste Mal davon, wissen aber nun, dass dieser Tag die Rolle des Meeres und seine Bedeutung für die Menschen hervorheben soll. Nach Italien und Spanien ist im Jahr 2011 Polen Ausrichter des Tages, und zwar genau genommen die Stadt Danzig. Natürlich hat sich die Stadt ein Programm für diesen Tag vorgenommen. Fast hätten wir es vergessen: Der ‚Europäische Tag des Meeres‘ ist der 20. Mai.

Drachenboote auf der Mottlau

Nicht nur internationale Konferenzen, sondern auch öffentlichkeitsgeeignete Veranstaltungen finden an diesem Tag statt. So gibt es unter anderem ein Drachenbootrennen zum Auftakt – schon am 19. Mai 2011 – auf der Mottlau. Am 20. Mai wird es dann konstruktiver: Das Bootsbauen wird vorgestellt, und in einer Art Workshop wird gemeinsam ein Segelboot gebaut. Nicht fehlen darf auch eine Segelregatta und eine Boot-Show.

Baltic Sail im Juli

Richtig groß kommen die Schiffe vor Danzig dann aber im Juli heraus, wenn die Baltic Sail 2011 stattfindet. Vom 7. bis 10. Juli laufen Großsegler und Yachten aus vielen Ländern in der Danziger Bucht ein und verwandeln die maritime Stadt in ein Segelmekka. Wer etwas für Segelboote übrig hat, sollte sich diese Tage schon jetzt vormerken. Dann gibt es natürlich auch wieder ein großes Rahmenprogramm mit Musik, Feier und Märkten.

Mehr Informationen www.gdansk.pl

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Comments
  1. Bartek

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*