Elektronische LKW-Maut kommt in Polen zum 1. Juli 2011

elektronische LKW Maut kommt zum 01.07.2011Die Generall Direktion für Strassen und Autobahnnen (GDDKiA) unterschrieb am Dienstag einen Vertrag mit der Firma Kapsch, der den Aufbau eines elektronischen Maut-Systems in der Mikrowellen-Technologie vorsieht, gibt gazeta.pl bekannt. Am 1. Juli 2011 sollen die heute verwendeten Vignetten durch das neue System ersetzt werden.

Die LKWs werden mit einem Sender ausgestattet werden müssen. Die Gebühr wird je nach Anzahl gefahrener Kilometer berechnet. Das neue System wird anfangs auf 1.800 km Autobahnen, Schnell- und Landstrassen installiert werden. Kapsch bekommt für die Verwaltung , die 8 Jahre dauern soll, 4,9 Mrd. Zlotys (ca. 1,25 Mrd. Euro). Der polnische Staat soll bei einer Gebühr von 0,46 Zlotys  / Km (ca. 11,6 Cents) je nach Jahr von 360 bis 3.700 Millionen Zlotych kassieren können.

Der angenommene Preis von 46 Groschen macht den Logistik- und Transportunternehmern grosse Sorgen: ggü. einer Jahres-Vignette , die z. Zt. ca. 3.000 Zlotys kostet, bedeuten 46 Groschen/Km eine beinah Verdreifachung der Kosten. Diese deutliche Erhöhung der Transportkosten müsste auf den Endverbraucher letztendlich abgewältzt werden.

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Comments
  1. Brian
  2. Jens

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*