EM-Portal ist gestartet

Fußballstadion in Warschau. Foto: Polen.pl (JW)

Internetseite zur EM 2012: Auch zum Fußballstadion in Warschau

(Berlin, JW) Auf unserer Facebook-Seite hatten wir schon einen kurzen Hinweis zum Start gegeben, nun folgte endlich die Gelegenheit, es uns etwas genauer anzusehen: Das frisch gestartete EM-Portal namens ‚Polishguide‘ zur EM 2012 in Polen und der Ukraine. Die Internetseite richtet sich an Fans und Urlauber, die Polen zur EM besuchen. Daher ist sie in englischer und polnischer Sprache verfügbar; wie das Polnische Fremdenverkehrsamt informiert, soll auch eine deutsche Version ergänzt werden. Auch eine ‚App‘ für das Mobiltelefon soll folgen, um die Reiseplanung zu erleichtern.

Sehenswürdigkeiten und Fanmeilen

Rund um die Stadien wird detailliert informiert: Informationen zur Sicherheit, zu den Lageplänen und den technischen Ausstattungen stehen bereit. Außerdem gibt es eine Rubrik zu den Fanmeilen, mit Entfernungsangaben und Lageplänen. Ergänzt wird das Info-Angebot durch Hinweise zur Anreise, zu den Reisen im Land und zwischen den Spielorten sowie zum ‚Polish Pass‘, der viele Einzelbuchungen entbehrlich macht. Selbst Standorte von Parkplätzen und  Taxi-Rufnummern in den Städten sind zu finden. Die Internetseite ist nach Spielorten sortiert und macht einen hilfreichen Eindruck, auch wenn sie sich noch im ‚Beta-Status‘ befindet – also noch nicht ganz fertig ist.

Zur Internetseite mit weiteren Informationen: www.polishguide2012.pl

 

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*