EURO 2012 – Auftakt

Fanmeile in Warschau, Foto: Polen.pl (AK)

Fanmeile in Warschau vor der EM

(Warszawa, AK) Die EURO 2012 wird am 8. Juni in Warszawa (Warschau) eröffnet. Wer jetzt noch nicht im Fußballfieber ist, hat selber Schuld. Die Stadt jedenfalls ist vorbereitet und bietet vielerlei Auftaktattraktionen. An dieser Stelle berichten wir nun regelmäßig über all das, was – unter anderem in Warschau zur EM stattfindet, was dort zu erleben ist und wie die Stimmung ist. Heute geht es los mit allem, was bereits vor der für Polen so wichtigen Veranstaltung stattfindet.

Das EURO-Antlitz

Auf dem Plac Defilad (Defilee-Platz) vor dem Kulturpalast, wo vor kurzem noch ein großer Parkplatz war, wird jetzt die Fanmeile eingerichtet. Sie soll rund 100.000 Fans Raum zum feiern bieten. Seit ca. zwei Wochen stehen dort zwei Sitztribünen. Die Arbeiten an einem McDonald’s-Schnellrestaurant sowie an Geldautomaten- und Bierbuden laufen ebenfalls auf Hochtouren. Trotz des polnischen Verbots von öffentlichem Alkoholkonsum wird es nämlich in der Fanzone erlaubt sein, die geschossenen Tore zu begießen – wenn auch nur mit dreieinhalbprozentigem Bier.

Nowy Swiat in Warschau. Foto: Polen.pl (AK)

Nowy Swiat in Warschau

Die ul. Nowy Świat, die mediterran anmutende Flaniermeile Warschaus, wurde ebenfalls in ein EURO-Kostüm gehüllt. Am 23. Mai wurden Baumkübel zur Verschönerung auf den Bürgersteigen drapiert sowie die fußballspielenden Maskottchen der EM, Slavek und Slavko, an den Straßenlaternen befestigt.

Am Hauptbahnhof prangert das Banner „Wir sind alle Gastgeber“, das den Neuankömmlingen die Offenheit und Gastfreundschaft Polens signalisiert. An jedem Kiosk stellen Gewinnspiele Stadiontickets in Aussicht. Geschäfte werben mit Fußballmetaphern. Fanartikel sind schon seit Wochen überall erhältlich. Die EM möge beginnen!

Fußballausstellungen

Viele Warschauer Organisationen und Institutionen laden zu Fußballausstellungen ein. So leistet auch die Deutsche Botschaft Warschau in der ul. Jazdów zusammen mit dem Dom Spotkań z Historią (Haus der Begegnungen mit der Geschichte) ihren Beitrag mit der Fotoausstellung „Białe Orły, Czarne Orły (Weiße Adler, schwarze Adler – in Anspielung auf unser beider Länder Wappentier) – Polnische und deutsche Fußballer im Schatten der Politik“. Sowohl am Außenzaun als auch im Inneren der Botschaft können Fußballbegeisterte sich mit deutsch-polnischen Persönlichkeiten der letzten 100 Jahre Fußballgeschichte vertraut machen.

Die Ausstellung wird noch bis 16. August in der Botschaft gezeigt. Zudem gibt es zwischen dem 5. und 18. Juni 2012 eine Freilichtausstellung am Stadtwall neben dem Plac Zamkowy (Schlossplatz).

Weitere Informationen zu der Ausstellung „Weiße Adler, Schwarze Adler“ unter www.warschau.diplo.de

Informationen zum Download: EURO-Festival

EURO-Festival

Für die weniger geschichtsinteressierten Fans veranstaltet die Deutsche Botschaft am 3. Juni auf dem Cypel-Gelände, ul. Zaruskiego 6, direkt an der Weichsel ein EURO-Festival. In Strandatmosphäre kann man dort picknicken und verschiedene Angebote wahrnehmen. Für Kinder werden unter anderem Spielaktionen und DJ-Workshops, für Erwachsene Verkaufsstände mit deutschen, polnischen und ukrainischen Speisen, ein Kochworkshop sowie ein EURO-Market angeboten. Für die musikalische Unterhaltung sorgen Bands aus Polen, der Ukraine und Deutschland. Unter anderem spielen die Hamburger „The Knights“, die auch schon bei „Rock am Ring“ auftraten.

Und dann heißt es, nur noch fünfmal schlafen, dann ist EM…

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*