Euro Złoty Bericht: Ruhiger Handelsverlauf nach Feiertagen

Euro Zloty Report. Grafik: Polen.pl (JW)

Euro Zloty Report. Grafik: Polen.pl (JW)

(Warschau, BD) Der Währungsmarkt in Polen erwacht am heutigen Mittwoch langsam aus dem langen Wochenende. Der gestrige Verfassungstag schickte die meisten Akteure bereits am Samstag ins Grüne, sie kamen erst am Dienstag wieder nach Hause. Die Liquidität auf dem polnischen Währungsmarkt blieb daher zu Wochenbeginn schwach.

Die an polnischen Anleihen interessierte Investoren werden erst in sieben Tagen sehr aufmerksam: Der geldpolitische Rat RPP will über die nächste Zinsentscheidung und deren Hintergründe informieren. Die stark steigende Inflation von 4,30% lässt die Wahrscheinlichkeit einer weiteren Zinsanhebung steigen. Der Leitzins wurde dieses Jahr bereits von 3,50 auf 4,00% in zwei Schritten angehoben.

Aktuelle Marktkurse gegenüber Złoty

Der Euro kostet 3,939 Złotys, ein US-Dollar notiert weiterhin sehr tief bei 2,652 Złoty (EURUSD bei 1,4866). Der Schweizer Franken bleibt teuer, sein Kurs notiert bei 3,0720.

WIBOR Werte

(in % p.a., tats. /365 Tage gerechnet):
O/N 3,890, T/N 3,93; 1W 4,05;  2W 4,07; 1M 4,10; 3M 4,30; 6M 4,51; 12M 4,67

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*