Euro Złoty Report: Verschnaufpause

(Warschau, GM) Die polnischen Währungspaare gönnen sich zum Beginn der Woche eine Verschnaufpause. Der EUR-PLN steht knapp über 4 Zloty, der CHF-PLN knapp unter 3.50 Zloty, der USD-PLN bei durchschnittlichen 3.85 Zloty.

Damit diese Verschnaufpause anhält, müssen natürlich auch die weiteren Nachrichten passen. Das heißt, keine neuen Hiobsbotschaften wegen der Euro-Schuldenkrise aus Italien oder Spanien. Die baldige Verständigung zwischen Demokraten und Republikaner in der möglichen Anhebung der der US-Schuldenobergrenze. Am Donnerstag findet der EU-Gipfel zur Schuldenkrise statt. Dort will man Ergebnisse sehen, erst dann wird aus der Verschnaufpause ein Durchatmen.

 

EURPLN

EURPLN

Im EUR-PLN ist der Abwärtstrend in Gefahr. Im Monat März und April kam es zum ersten Wechselversuch, der aber durch sofortige PLN-Stärke negiert werden konnte. Jetzt steht der EUR-PLN wieder vor der Entscheidung. Gekennzeichnet durch das kreuzen der beiden Trendlinien (rot und grün). Die derzeitige Lage kann man als Trendneutral bezeichnen.

 

CHFPLN

CHFPLN

Auch wenn einige Analysten schon einen Kursangleich von CHFPLN und EURPLN (um 4zl rum) sehen – kann man das wohl erstmal als zu ambitioniert einordnen.
Der Trend spricht klar für den CHF, der Kurs selbst hat sich aber schon ein gutes Stück von den Trendlinien (rot und grün) entfernt und auch das  psychologische Preisziel von 3,50zl wurde erreicht.

 

USDPLN

USDPLN

Der USDPLN durchläuft derzeit eine Stärkephase des USD. Bleibt aber der Trend hin zur PLN Stärke bestehen, sollte sich das in der nächsten Zeit bestätigen lassen durch fallende Notierungen.

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*