Familie Popolski auf Deutschland-Tour

Screenshot der Internetseite der Popolski-Familie(Berlin, JW) Sympathisch mit Klischees über Polen spielend – das ist eine Spezialität der aus Funk und Fernsehen mittlerweile berühmten Popolski-Show. Die abstruse Geschichte über die Erfindung der Popmusik in Zabrze, gepaart mit unwahren aber irgendwie doch bekannten Klischees hat schon Säle und Hallen begeistert. Entgegen aller Skepsis zum Spiel mit Stereotypen gegenüber Polen: diese Show ist, davon haben wir uns überzeugt – so kömodienartig überzogen und dadurch witzig, dass auch solchen Dingen gegenüber sensiblere Personen Ihren Spaß haben werden.

Zurzeit tourt die Gruppe rund um den Komponisten, Musiker und Komiker Achim Hagemann durch Deutschland. Hagemann hat sich als Songschreiber und Bühnenpartner Hape Kerkelings schon früher einen Namen gemacht. Die Tourtermine, die sich durch die ganze Republik ziehen, finden sich auf der Internetseite der Popolskis. Die Seite firmiert wie auch die gesamte Popolski-Gruppe unter dem Namen „The Pops“. Ganz früher einmal startete die Gruppe unter dem Namen „Pavel Popolski“, das aktuelle Programm heißt „From Zabrze in love“.

Das Programm, dass gekonnt zwischen „trashiger Unterhaltung“ und hervorragender Musik changiert, lohnt einen Besuch: Nicht nur die Gästebuchschreiber auf der The-Pops-Homepage, sondern auch die Kommentatoren der Regionalpresse, die einen Auftritt für Ihr Zeitungsmedium aufbereiteten, überschlagen sich vor Begeisterung über die Stimmung während des Programms. Wer also einen unterhaltsamen Abend verbringen möchte, sollte sich einfach einmal auf die Website der Familie Popolski begeben: Die Video-Ausschnitte dort werden jedem einen Eindruck vermitteln, ob einem der Humor liegt. Wir jedenfalls haben Gefallen daran gefunden.

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

No Responses

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*