Städtepartnerschaft live erleben

Strand in Kolobrzeg (Kolberg). Foto: Polen.pl (JW)

Nicht nur Strand: Die Partnerstadt von Berlin-Pankow ist Kolobrzeg (Kolberg)

(Berlin, JW) Städtepartnerschaften sind oft eine recht trockene Angelegenheit. Ganz praktisch und nett ist hingegen das Angebot des Vereins ‚Freunde Kolbergs e.V.‘, der die Städtepartnerschaft zwischen Berlin-Pankow und Kolobrzeg (Kolberg) mit Leben füllt. Mit dem Angebot im Mai angesprochen werden  junge Menschen, Familien, Senioren und alle, die Lust auf ein schönes gemeinsames Wochenende in der Partnerstadt von Berlin-Pankow haben. Die Fahrt beginnt am 24. Mai und endet am 26. Mai 2013 in Berlin und ermöglicht einen schnuppernden Einstieg in das Leben der Partnerstadt.

Die Ostsee-Urlaubsstadt Kolobrzeg (Kolberg) bietet natürlich ohnehin Strand, Dünen und viele Sportangebote; der Reisezeitpunkt des Vereins ist so gewählt, dass auch die Angebote und Veranstaltungen der Kultur- und Partnerschaftstage vor Ort genutzt werden können. So werden Konzerte, Events und ein Markt stattfinden. Ein Jahr, bevor die Städtepartnerschaft 20 Jahre alt wird, wird es sicher auch zu einer offiziellen Würdigung kommen. Interessenten, die Polen auf diese lockere Art kennen lernen möchten, finden die Anmeldeinformationen in einer Meldung auf Kolberg-Café, einer Internetseite zum Zielort der Reise. Die Kosten betragen rund 120 Euro, inklusive Anreise per Bus ab Berlin, Unterbringung und Halbpension. Einzelzimmer schlagen mit 40 Euro mehr zu Buche.

Weitere Informationen: Kolberg-Café 

 

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*