Eröffnung des neuen ‚Warschauer Flughafens‘ naht

Ryanair will Modlin doch nicht? Photo: Polen.pl (BD)

Will Ryanair Modlin doch nicht nutzen? 

(Warszawa, BD) 2011, im Oktober, berichteten wir an dieser Stelle über den neuen Flughafen in Modlin bei Warschau. Damals sah es gut dafür aus, dass die Fertigstellung des Terminals höchstwahrscheinlich vor dem Beginn der Fussball-Europa-Meisterschaften erfolgen wird. Das beliebte Verzögern der Fertigstellungstermine mit anschließender lauter Kritik der Bevölkerung Polens bei solchen Projekten hatten wir natürlich auch ein wenig im Hinterkopf. Doch: Beim neuen ‚Warschauer Flughafen‘ Modlin sieht gar nichts danach aus, dass es zu einer Terminverschiebung bei der Eröffnung kommen könnte (siehe auch wyborcza.biz). Somit wird nicht nur EM-Besuchern schon bald eine kostengünstigere Alternative zum als verhältnismässig teuer betrachteten Okęcie-Flughafens zur Verfügung stehen.

Wer fliegt Modlin künftig an ?

Während der Baufortschritt beim Flughafen rasant vorangeht, bremsen wohl Schwierigkeiten bei Vertragsverhandlungen die zukünftige Nutzung durch Billig-Airlines. Die Frage, welche Fluggesellschaften Modlin anfliegen werden, ist noch nicht ganz klar. Die Verhandlungen mit dem Hauptinteressenten, der Billigfluglinie Ryanair aus Irland, kommen anscheinend nicht vorwärts. Die Bedingungen, die von dem Unternehmen an die Flughafenbehörden gestellt wurden, seien nicht akzeptabel. So heißt es in dem Artikel der Gazeta Wyborcza.

Entschieden ist dagegen bereits, dass die amerikanisch-ungarische Linie Wizzair sich vom Warschauer Flughafen F. Chopin (Okęcie) verabschieden und nach Fertigstellung in Modlin starten und landen wird. Wizzair-Passagiere sparen im Anschluss vermutlich bei den Tickets, müssen allerdings dafür etwas längere Wege zwischen Warschau und dem Flughafen in Kauf nehmen. Die Zielkundschaft von Billigfliegern, die den Preis naturgemäß als das entscheidende Kriterium für die Flugplatzwahl ansieht, müsste diese Entscheidung begrüssen.

Warschau hinten an

Die Entwicklung der Flughäufigkeit in anderen polnischen Städten wird die Entstehung des neuen Flughafens Modlin bei Warschau nur bedingt beeinflussen. Bereits heute ist Gdańsk (Danzig) mit dem Lech Wałęsa Flughafen und dem ganz frischen Terminal die Nummer Eins, was die Anzahl der Flug-Verbindungen im unteren Preissegment angeht. Auch Wrocław (Breslau) und Poznań (Posen) intensivieren ihre Aktivitäten und schaffen neue Möglichkeiten, um dem schlechten Eisenbahnnetz eine Alternative zu bieten. Den Boom von Billigfluggesellschaften kann man gut oder schlecht finden – auf jeden Fall ist es eine Form von Wettbewerb.

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Comments
  1. Bartek
  2. Bartek

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*