Gedicht: Der kleine russische Wecker

Foto einer Wanduhr. Foto: Polen.pl (JW)

Wird er bald ersetzt, der kleine russische Wecker?

(Salzburg, HH) „Der kleine russische Wecker“ ist der Titel des heutigen sonntäglichen Gedichts von Halina. Es liegt wie immer auf Deutsch und Polnisch vor und eignet sich daher auch für Lernende. Der Inhalt: Ein Wecker, der sich jahrelang tagein und tagaus gleich verhält. Und plötzlich nicht mehr das tut, was man von ihm erwartet.

Der kleine russische Wecker

Aufstehen.

Der erste Blick

Fenster und

der kleine russische

Wecker

mit mattem Zifferblatt,

den du,Vater,

mit deinen Händen

akribisch,jahrzehntelang

aufgezogen hattest.

 

auch später,

als du nicht mehr

zur Arbeit musstest

und deine Kinder

fort waren.

 

Damals.

jeden Morgen ,aus dem

Schlaf reissendes Gebimmel.

wie ein Richter

derTagestakt,tik-tak,tik-tak.

 

nun steht der Wecker

bei mir,still,stimm,

mit mattem Zifferblatt

als wäre er verstorben

 

verstummt und abwesend,

wie du,Vater…

/hh,nov.2010/

Ten maly,rosyjski budzik

 

przebudzenie

pierwsze spojrzenie

do okna

jasny czworobok

i maly,rosyjski

budzik.

 

z podrapana tarcza,

ten budzik, ktory

ty,ojcze,twoimi

rekami tak

starannie nakrecales

przez dekady lat

 

takze potem,

kiedy juz nie musiales

isc do roboty

i twoje dzieci wyjechaly.

 

ale wtedy…

kazdego ranka ten

przerazliwy dzwonek

ktory stawial  zaspanych

na nogi.

 

jak ten sedzia

dyktowal rytm dnia

jak wyrok

tik-tak,tik-tak

 

dzisiaj twoj budzik

stoi na moim oknie

cichy niemowa

z  jeszcze bardziej

podrapana twarza

 

niemowa,

cichy,nieobecny,jak ty,ojcze…

 

/hhh,okt.2012/

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*