Gedicht: Noch einmal Gebete

St.Elisabeth-Kirche in Wroclaw (Breslau). Foto: Polen.pl (BD)

Nicht nur Kirchen sind Orte der Gebete

(Salzburg, HH) Weil es so gut ankam, geht es bei Halina weiter mit einem Gedicht zu einem Thema aus dem Umfeld des Vatikans. Diesmal lautet der Titel ‚Gebet für Angelus‘. Wie immer mit kritischem und augenzwinkerndem Moment. Viel Spaß!

GEBET FÜR ANGELUS

 

arme kirche für die armen

reiche kirche für die reichen

arm-ärmer,reich-reicher

ärmere armen für

reichere reichen

 

pontifex maximus

verteilt ostereier

mit gebet für angelus

von francesco primus

 

kirche de vergebung

betet für gottes volk

in schuld  der

bewegung.

 

hhh,17.3.2013

Polnische Version (Polska wersja)

 

MODLITWA DO ANIOLA PANSKIEGO

 

kościół ubogi dla ubogich

kościół zamożny dla zamożnych

ubogi-uboższy, zamożny-zamożniejszy

 

zubożali ubodzy dla

zamożniejszych zamożnych

pontifex maximus rozdaje

pisanki wielkanocne

i modlitwę do anioła pańskiego

 

osobiście franciszek pierwszy

kościół przebaczenia

modli się za lud boży

oskarżony o ruch postępu.

 

hhh,17.03.2013

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

No Responses

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*