Gedicht: Papstwahl

Dom in Breslau: Aufsteller mit einem Papst-Bild. Foto: Polen.pl (JW)

Auch Polen war schon mal Papst.

(Salzburg, HH) Eine ereignisreiche Woche war das. Doch was sticht für die deutsch-polnischen Beziehungen am meisten heraus? Sind es die polnischen Wurzeln Angela Merkels? Sind es die wissenschaftlichen Debatten zu den deutsch-polnischen Potenzialen? Oder ist es gar die Euro-Thematik? Natürlich hat sich Halina ein nach wie vor wichtiges Thema herausgesucht, um das sonntägliche Gedicht auf Deutsch und Polnisch zu texten. Es geht: Um die Papstwahl.

 

VATICANO CON PONTIFEX

avemus benedictus

morbider abgang

mit schwarzem

rauch,

 

habemus franciscus

neuer anfang

mit weißem

rauch

im namen des

heiligen geistes

für den geist

des volkes:

unheilig

vernachlässigt

millionen von

nachbarn in not

 

gestrandete hoffnung

im vergessenen

boot.

 

hhh

13.o3.2013

 

Polnische Version / Polska wersja

 

VATICANO CON PONTIFEX

 

avemus benedictus

 

niemoc za kurtyną

czarnego dymu.

 

habemus franciscus

nowa era

z białym dymem.

 

w imieniu ducha św.

dla ducha ludu

 

ubogiego i

grzesznego.

 

miliony w rzędzie

z bliźnim zubożałym

 

nadzieja-rozbitek

w szalupie zapomnianej.

 

hhh,13.03.2013

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*