Geheimtipp: Das Off-Festival in Katowice

rock konzert myslowitz club stodoła warschau stodola club musik Photo: Polen.pl (BD)

Große Show und gute Musik erwartet die Besucher des Off-Festivals in Katowice. Foto: Polen.pl (BD)

(Hamburg, JE) Das Polen zu einem echten Festivalland geworden ist, weiß der Musikliebhaber natürlich bereits. Über besonders interessante Festivals in unserem Nachbarland haben wir auch hier häufiger berichtet (siehe Berichte zum Sunrise-Festival und Przystanek Woodstock). Polens Festivals glänzen oft durch hochkarätige Line-Ups und im Vergleich zu westeuropäischen Ländern vernünftige Preise.

Am kommenden Wochenende stehen in Polen gleich zwei spannende Events an: von Donnerstag bis Sonntag die berühmte ‚Haltestelle Woodstock‘ in Kostrzyn nad Odrą (Küstrin) und – hierzulande (zu Unrecht!) weniger beachtet – das Off-Festival in Katowice (Kattowitz) von Freitag bis Sonntag. Das Off-Festival bietet ein breites Spektrum von Indie bis Elektro mit heimischen sowie auch internationalen Künstlern. Die ganz großen Namen sind nicht dabei, dafür gibt es jede Menge richtig gute Musik zum kleinen Preis. Freuen darf man sich beispielsweise auf die polnischen Gruppen AfroKolektyw und Cool Kids of Death. Ein Dreitagesticket (ohne Zeltplatz) kostet 200 Złoty.

Das ‚Off‘ gibt es seit 2006, in diesem Jahr erhielt es den European Festival Award in der „Kategorie mittlere Größe“. Direktor des Events ist der – seit April diesen Jahres muss man sagen – ehemalige Myslovitz-Leadsänger Artur Rojek. Und der ist, wie alle Myslovitz-Fans wissen, ein Garant für gute Musik.

 

Mehr Infos zum Off-Festival auf der offiziellen Homepage.

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*