Grenzüberschreitende Laufveranstaltung in Gryfino und Gartz

Laufveranstaltung in Gartz und Gryfino, grenzüberschreitend. Foto: Polen.pl (MH)

Der grenzüberschreitende Lauf zieht bereits viele Menschen aus der Region an

(Berlin, JW) Schon eine längere Tradition hat ein noch kleiner 11,5-Kilometer-Lauf über die deutsch-polnische Grenze. Wer dabei sein möchte, muss ein wenig in den Norden reisen: Nach Gryfino in Polen beziehungsweise Gartz in Deutschland.

Die nahe Szczecin (Stettin) gelegenen Orte richten gemeinsam zwei Mal im Jahr den ‚Nationalparklauf‘ aus. Regelmäßig führt dieser im Mai von Deutschland nach Polen, im Oktober von Polen nach Deutschland. Polen.pl kündigte die jüngste Veranstaltung an, die am 3. Oktober stattfand.

Gute Organisation, gute Stimmung

Der diesjährige Lauf fand bei bestem Wetter – Sonne und nicht zu hohe Temperaturen – statt. Dank guter Beschilderung, Wasserversorgung und genauer Zeitmessung macht der Lauf schon einen sehr erwachsenen Eindruck. Nach dem Startschuss, den Amtsdirektor Gotzmann des Amtes Gartz gab, dauerte es nur rund 40 Minuten bis die ersten Teilnehmer die Ziellinie überquerten. Das anschließende Fest in Gartz sorgt für einen runden Abschluss: Dort gibt es neben der obligatorischen Musik, Wasser, käuflichen Brathähnchen und Kuchenstücken auch selbstgemachte Marmeladen zu kaufen.

Erstmals belegte ein deutscher Teilnehmer den ersten Platz, mit einer durchaus beeindruckenden Laufzeit. Insgesamt ist der Lauf recht schnell; möglicherweise, weil viele polnische Teilnehmer in Sportvereinen aktiv sind. Nach wie vor ist der Anteil von Teilnehmern aus Deutschland merklich geringer. Auch das ist vielleicht ein Grund, sich den nächsten Termin vorzumerken: Am 3. Mai 2012 geht es wieder auf die auch touristisch sehenswerte Route entlang der Oder.

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Comments
  1. Jens

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*