Heimatsüchtig

Schild Republik Polen - Rzeczpospolita Polska am Grenzübergang Usedom

Aus dem Zyklus 'heimatsüchtig'. Ein Gedicht.

(Salzburg, HPH) Aus dem Zyklus ‚heimatsüchtig‘ präsentieren wir heute das Gedicht gleichen Titels. Auch ‚Polnische Emigration‚ gehört zu dem Zyklus, der sich mit Gefühlen rund um Migration, Entfernung und Kulturen beschäftigt.

Wir möchten damit zum Nachdenken anregen, Anstöße geben, auch bei uns oder in den sozialen Medien zu diskutieren und sich auch den Veränderungen der Begriffe ‚Heimat‘ und ‚Wohnort‘ zu stellen.

 

heimatsüchtig

/für m./

 

unruhige reisende

ständig suchende

pausenlos denkende

 

packst ein

packst aus

wo ist

dein haus

 

deine heimat

dein elternhaus

 

dein kind

verreist

dein mann

weg

kalter herd

du weisst…

stille,staub

kein luftzug

gardinen

erstarrt

 

suchst nach

einem zimmer

mit aussicht

auf was

neues leben

fernes licht

sehnsucht

 

bleibe,

horche

schaue

daheim ist

wo du

bei dir

bist?

 

HH_H,2012

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*