In Cieszyn ist -In Vitro- zulässig

Methode In Vitro - umstritten in PolenDas kleine schöne Städtchen Cieszyn (Teschen) ist nicht nur seiner interessanten Geschichte und geographischen Lage  wegen bekannt. Rund die Hälfte der 80 Tsd. polnischer Lutheraner leben gerade hier, am rechten Ufer des Flusses Olsa an der Grenze zu Tschechien.

Anders, verglichen mit der von der katholischen Kirche Polens präsentierten, ist die Meinung in der Frage der Anwendung der -In Vitro- Methode bei der künstlichen Befruchtung, die hier von den  polnischen  Lutheranern vetreten wird.

Ein Vetreter der lutheranischen Kirche, ewangelischer Theologe Dr. Marcin Hintz ist der Meinung, dass ein Vergleich der In Vitro Methode mit der Abtreibung sei ein Fehler, denn Abtreibung heisst Töten, In Vitro dagegen gibt neues Leben, berichtet die gestrige gazeta.pl. Hintz zählt auch Beschränkungen in der Anwendung der Methode auf: sie soll nur für Ehepaare zugänglich sein, der Samen soll vom ‚rechtlichen‘ Vater stammen, auch die Geburt mit Hilfe der Ersatzmütter sei nicht erlaubt.

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*