Jahrhunderthalle in Wrocław (Breslau) im Jubiläumsmodus

Jahrhunderthalle in Wroclaw (Breslau). Foto: Polen.pl (JW)

Wird hundert: Die Jahrhunderthalle

(Berlin, JW) Patricia Kaas mit Liedern von Edith Piaf: Das ist der nächste Höhepunkt in der Jahrhunderthalle Wrocławs (Breslaus) in diesem Jahr. Auch danach geht es Schlag auf Schlag weiter, denn die Jahrhunderthalle wird in diesem Jahr hundert Jahre alt. Der Bau, der bei seiner Eröffnung im Jahr 1913 die seinerzeit größte freitragende Halle besaß, gehört heute zum UNESCO-Welterbe.

So wird Kaas eingängige Musik am 24. April 2013 zu hören sein, während es danach musikalisch etwas ungewohnt wird. Vom 1. bis zum 4. Mai 2013 gibt es experimentelle Musik beim Asymmetry-Festival. Im Stil der Zeit, in der die Jahrhunderthalle errichtet wurde, wird am 29. und 30. Juni ein Picknick stattfinden, im gleichen Monat sind symphonische Klänge in den weitläufigen Parkanlagen der Halle zu hören. Die Installationen am Brunnen, die den aktuellen Themen immer wieder angepasst werden, sind dann natürlich auch zu sehen. Dabei werden nach Einbruch der Dunkelheit auf die Wasserfontänen multimediale Projektionen gespielt. Ein Open-Air-Kino-Programm wird regelmäßig von Mai bis September angeboten.

Als musikalische Highlights sielen Dead Can Dance am 11. Juni, Deep Purple am 30. Juli und am 29. November Shakin Stevens. Und am 15. November wird die neue Inszenierung der berühmten Breslauer Oper hier stattfinden: ‚Die Perlenfischer’ von George Bizet.

Umfassend informiert die Internetseite der Halle über die Geschichte des eindrucksvollen und oftmals umstrittenen Baus – und über die Events und die Programmpunkte.

Mehr Informationen auch auf Deutsch unter www.halastulecia.pl

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*