Co się dzieje? Deutsch-polnische Termine

Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Oktober 2016

Kann Spuren von Heimat enthalten. Eine Ausstellung des Hauses des Deutschen Ostens über Essen und Trinken, Identität und Integration.

6. Oktober 2016 @ 18:00 - 31. März 2017 @ 20:00

Donnerstag, 6. Oktober, 18.00 Uhr Ausstellungseröffnung Schirmherrin: Staatsministerin Emilia Müller, Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration. Anmeldung an poststelle(at)hdo.bayern.de erforderlich. geöffnet: 7. Oktober 2016 - 31. März 2017, werktags Mo – Fr 10 – 20 Uhr Haus des Deutschen Ostens

Erfahren Sie mehr »

Festival „Komet Lem“

19. Oktober 2016 - 5. März 2017
Darmstadt, + Google Karte

Der polnische Science-Fiction-Autor und Technikphilosoph (1921-2006) gilt als einer der großen Zukunftsdenker des 20. Jahrhunderts. Wie ein Komet brach der visionäre Skeptiker durch ein zukunftsbegeistertes Jahrhundert. Seine Bücher und Gedanken haben bis heute nichts von ihrer Aktualität eingebüßt.

Erfahren Sie mehr »

Komet Lem. Festival

19. Oktober 2016 @ 08:00 - 5. März 2017 @ 17:00

Der polnische Science-Fiction-Autor und Technikphilosoph Stanisław Lem (1921-2006) gilt als einer der großen Zukunftsdenker der Gegenwart. Wie ein Komet brach der visionäre Skeptiker durch ein zukunftsbegeistertes Jahrhundert. Seine Bücher und Gedanken haben bis heute nichts von ihrer Aktualität eingebüßt. Das Festival „Komet Lem“ in Darmstadt nähert sich dem Autor in verschiedenen Formaten: Wissenschaft, Film, Literatur, Musik, Theater, Ausstellung. Es wird ein neues Licht auf einen faszinierenden Autor werfen, der nicht nur Tabletcomputer erdacht, sondern auch vor der Allmacht des Internets…

Erfahren Sie mehr »
Dezember 2016

ARCHITEKTUR DES VII. TAGES BAUTEN IN DER GRAUZONE

1. Dezember 2016 @ 19:00 - 28. Februar 2017 @ 17:00
Polnisches Institut Berlin, Burgstr. 27
Berlin,
+ Google Karte

Seit 1945 wurden in Polen 3774 Kirchen errichtet. Einfluss auf diese Entwicklung hatten sehr unterschiedliche Faktoren, darunter die wechselnde politische und wirtschaftliche Situation, die Reformen des Zweiten Vatikanischen Konzils, aber ebenso die rasch voranschreitende Urbanisierung.
Das Kuratoren-Kollektiv Architektura VII Dnia präsentiert in der Ausstellung in der Galerie des Polnischen Instituts Berlin eine Sammlung von halb-offiziell ausgebauten Sakralbauten, die meistens dank einer Bottom-up-Bewegung der Gemeinde errichtet wurden.

Erfahren Sie mehr »
Januar 2017

Ausstellung „Lems Tierleben nach Mróz“

Januar 29 @ 16:00 - März 5 @ 17:00
Staatstheater Darmstadt, Georg-Büchner-Platz 1
64283 Darmstadt,
+ Google Karte

Der Zeichner Daniel Mróz (1917-1993) hat mit seinen Buchillustrationen die Atmosphäre der Erzählungen von Stanisław Lem perfekt eingefangen und seine Literatur in eine Welt beunruhigender und geheimnisvoller Bilder übersetzt. Mróz spielt hier mit Bildern von Außerirdischen und Robotern, wie sie von Kino und SF-Literatur vervielfältigt worden sind, mit mittelalterlichen Darstellungen von Dämonen und Teufeln, Stichen aus den Enzyklopädien des 19. Jahrhunderts, surrealistischen Phantasien, absurden Deformationen, den Illustrationen zu den Büchern von Jules Verne, den Werken der alten Meister und der Zeitgenossen – kurzum: Er lässt ähnlich wie Lem eine Welt voller Aliens entstehen, die unserer eigenen Welt merkwürdig ähnlich ist.

Erfahren Sie mehr »
Februar 2017

Workshop: Ausgrenzung als kommunikatives und kulturelles Konstrukt

Februar 13 - März 18
Villa Welschen, Oerlinghausen, + Google Karte

Workshop-Reihe: Kommunikation kommuniziert. Workshop-Thema: Ausgrenzung als kommunikatives und kulturelles Konstrukt. Oerlinghausen b/Bielefeld (13.– 19.02.2017). Der Begriff Ausgrenzung ist heutzutage in allen Gesellschaftssystemen wirksam dekliniert. Je nach sozialer Perspektive kann der Begriff in den Kategorien der ökonomischen, politischen, rechtlichen und kulturellen Ausgrenzung unterschiedlich wahrgenommen und kommuniziert werden. Und das ist noch lange nicht alles. An dieser Stelle knüpft unser Projekt an. Wir planen in der Workshop-Reihe: „Kommunikation kommuniziert“ gegenwärtige Bilder von Ausgrenzung, die als Folge der täglichen Kommunikation entstehen, im interkulturellen Kontext zu…

Erfahren Sie mehr »

Andrzej Wajda Retrospektive im Münchner Filmmuseum

Februar 24 - Juli 1
Münchner Filmmuseum, St.-Jakobs-Platz 1
München,
+ Google Karte

Das Münchner Filmmuseum zeigt vom 24. Februar bis in den Sommer hinein die erste komplette Retrospektive des im Oktober letzten Jahres verstorbenen polnischen Regisseur Andrzej Wajda! Dabei habt ihr die Möglichkeit, nicht nur Klassiker des Regisseurs wie „Popiół i diament / Asche und Diamant“ (1958) zu sehen oder sein letztes, bisher erst vereinzelt aufgeführtes Werk „Powidoki“ (2016),  sondern auch Ahoj-interne Favoriten, wie „Niewinni czarodzieje / Die unschuldigen Zauberer“ (1960), den man durchaus als Vorgänger unseres Publikumshits vom MITTEL PUNKT EUROPA…

Erfahren Sie mehr »
März 2017

Kyberiade. Fabeln zum kybernetischen Zeitalter

März 1 @ 20:00 - 22:00
Staatstheater Darmstadt, Georg-Büchner-Platz 1
64283 Darmstadt,
+ Google Karte

Trurl konstruiert zur Lösung aller Probleme der Menschheit Maschinen: Habgier, Dummheit oder Herrschsucht müssen sich doch mit technischer Hilfe lösen lassen? "Kyberiade" ist ein utopischer und dystopischer Blick des Science-Fiction-Autors Stanislaw Lem auf die Welt der technischen Machbarkeiten.

Erfahren Sie mehr »

Kosmos Lem

März 2 - März 5
Deutsches Polen-Institut Darmstadt, Alexandraweg 28
Darmstadt,
+ Google Karte

Die Konferenz "Planet Lem" (02.-04. März 2017) in Darmstadt strebt eine Neubetrachtung von Lems Auseinandersetzung mit der Welt der Technik an. Ihr Ziel ist es, die etablierten Einordnungen des Werks kritisch zu beleuchten und unorthodoxe Lektüren zu erproben.
Angestrebt wird eine breit gefächerte Neukontextualisierung von Lems Schaffen in Literatur und Essayistik. Ein besonderes Anliegen ist es, den bisweilen in insularer Isoliertheit und monolithischer Abgeschlossenheit präsentierten Autor und Denker Lem in variierenden Zusammenhängen zu verorten, so dass die Stellung, aber auch die historische Genese des bis heute faszinierenden Oeuvres sichtbar werden.

Erfahren Sie mehr »

Deutsch-polnische Gespräche in Potsdam

März 2 @ 19:00 - 21:00
Café Heider, Friedrich-Ebert-Straße 29
14467 Potsdam,
+ Google Karte

Bei den deutsch-polnischen Gesprächen am kommenden Donnerstag ist u.a. Dorota Tkaczyk aus Berlin zu Gast. Sie ist Vorstandsmitglied des Young Polish International Network (YPIN), wird dieses Netzwerk vorstellen, aber auch zur Diskussion zur Verfügung stehen.

Erfahren Sie mehr »

Słońsk/Sonnenburg – Geschichte und Erinnerung eines Ortes

März 3 @ 17:30 - 19:30
Katholisches Schulzentrum Bernhardinum, Trebuser Straße 45
15517 Fürstenwalde/Spree,
+ Google Karte

Die Ausstellung zeigt das Ergebnis von vier Jahren deutsch-polnischer Schülerbegegnungen und gemeinsamer Workshop-Arbeit im polnischen Ort Słońsk. Die Dokumentation dient dem Austausch eigener Standpunkte, Perspektiven und Blickwinkel auf europäische Geschichte und Erinnerungskultur. Sie möchte die jahrelange Zusammenarbeit mit den verschiedenen Akteuren würdigen und der Öffentlichkeit zugänglich machen.

Erfahren Sie mehr »

Eröffnung der Retrospektive Andrzej Wajda

März 3 @ 18:30 - 20:30
Filmmuseum München, Sankt-Jakobs-Platz 1
80331 München,
+ Google Karte

Das Polnische Generalkonsulat München und das Filmmuseum München laden Sie ein zur offiziellen Eröffnung der Retrospektive Andrzej Wajda am Freitag, den 3. März 2017, um 18:30 Uhr im Filmmuseum, St.-Jakobs-Platz 1, in München.

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren