Kutschenmuseum bei Breslau eröffnet

Foto einer Kutsche im Kutschenmuseum Galowice. Foto: museumgalowice.pl

Kutsche im Kutschenmuseum Galowice. Foto: museumgalowice.pl

(Berlin, JW) Wenige Kilometer von Breslau (Polnisch: Wrocław) entfernt hat ein neues interessantes Museum eröffnet. Im Kutschen-Museum in Galowice (Deutsch: Gallowitz) wird eine große Sammlung von Kutschen und Gespannfahrzeugen wie Kaleschen, Kutschen, Pferdewagen und Schlitten vorgestellt. Standort des Museums ist ein historisches Speichergebäude aus dem 18. Jahrhundert, welches auch dazu genutzt wird, die Fahrzeuge in den Kontext des Lebensalltags im 18. und 19. Jahrhundert zu stellen. Geöffnet ist das Museum immer von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 16 Uhr. Gruppen werden um vorherige Anmeldung gebeten. Der Eintrittspreis beträgt 18 Zloty, eine optional buchbare Kutschfahrt schlägt mit 20 Zloty zu Buche.

Ergänzt wird das Museumsangebot von einem Terassencafé. Auch Veranstaltungen können in dem Gebäudekomplex gebucht werden, zum Beispiel Konferenzen oder Feierlichkeiten.

Informationen finden sich auf der Internetseite des Museums unter www.muzeumgalowice.pl

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*