Laufen in Polen 2015 – Die Alternative: Vom Volkslauf bis zum Marathon

Start beim Kolberg-Marathin 2014. Foto: M.Hansel

Start beim Kolberg-Marathon

(Berlin, JW) Wer etwas auf sich hält, hat mindestens einen 10-Kilometer-Lauf für das kommende Jahr auf dem Terminplan. Manche meinen gar, Laufen sei ‚das neue Fußball‘ und dadurch als Smalltalk-Thema schon fast genau so gut geeignet wie der volksbegeisternde Elfmannsport. 2015 jedenfalls ist davon auszugehen, dass noch mehr Menschen auf den Geschmack kommen: Und das dürfte nicht nur aufgrund der guten Vorsätze zum neuen Jahr gelten. Wer so gar nichts vom Joggen hält – soll es ja auch geben – braucht in diesem Artikel allerdings nicht mehr weiterlesen.

Auch in Polen ist der Laufsport unbestritten in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Das schreiben wir hier schon länger, nun hat sogar das Fremdenverkehrsamt Polens in Berlin eine Übersicht über Laufveranstaltungen zusammengestellt. Wenn das kein Prädikat für diesen Sport ist. Da voraussichtlich also die Laufveranstaltungen in Deutschland, traditionell auch mit vielen Teilnehmern aus Polen, 2015 noch etwas besser besucht werden, dann ist die Alternative doch klar: Wer laufen möchte, sollte eine der vielen Laufveranstaltungen in Polen besuchen! Damit das anstehende ‚goldene Jahr des Laufens‘, das ich hier mal eben galant ausrufe, auch gleichzeitig eines der Grenzen überwindenden Laufjahre wird, möchte ich hier interessante Veranstaltungsalternativen in Polen vorstellen.

Etwas anders als in den vergangenen Jahren habe ich nicht nur eine Auflistung attraktiver Lauftermine zusammengestellt, sondern immer genau zehn Veranstaltungen nach Monaten sortiert. Einfach, um die Übersicht etwas überschaubar zu halten und trotzdem vollständiger zu werden. Wie immer gilt: Es ist völlig klar, dass eine Vollständigkeit des Überblicks nicht gewollt ist; die Kriterien für die Auswahl eines Laufs sind die Attraktivität, die Größe und die Erreichbarkeit. Wer noch interessante Veranstaltungen ergänzen mag, sei herzlich aufgefordert, dies zu tun.

Ein Hinweis: Die absoluten Top-Veranstaltungen (ich habe ganz bewusst auch die sympathischen kleineren aufgenommen) habe ich rot gekennzeichnet.

Und noch ein Hinweis: Bei 120 Veranstaltungen im Jahr habe ich mich entschlossen, diesen Artikel in zwei Teile aufzuteilen. So folgt nun das erste Halbjahr 2015, das zweite Halbjahr wird etwas später veröffentlicht. Damit die guten Vorsätze auch 2015 durchhalten!

Laufen im Januar 2015

Der Januar ist für lange Läufe ja durchaus schon eine Herausforderung: Oft auf Schnee, immer kalt und dann meist ohne viel Training. Trotzdem oder gerade deswegen versuchen es einige gern. Und es gibt auch Läufe, für die sich das richtig lohnt. Die Bergläufe in Polen zum Beispiel, die traditionell auch in der Wintersaison stattfinden. Oder witzige Indoor-Laufveranstaltungen. Meine Auswahl von 10 Januar-Läufen:

42,195 Kilometer – Marathon! – direkt am 1.1.2015: Das heißt nicht nur, dass der Silvesterabend wohl eher alkoholfrei bleiben muss, sondern auch, dass man dazu nach Chorzów in Schlesien fahren muss. Zumindest, wenn man in Polen zum allerersten Marathon des Jahres starten möchte. Start ist um 12 Uhr, die Anmeldung ab 10 Uhr. Ein halber Marathon ist hier auch möglich. Überschaubar ist die Veranstaltung allerdings, mit erwarteten 300 Teilnehmern. Kein Wunder, bei dem Termin: Mehr Informationen hier…

3.1.2015, Breslau, 10 Kilometer: Etwas entspannter geht es beim ersten Citytrail, einer Laufserie in Polen, am 3. Tag des Jahres auf 5 Kilometer. Und zwar im schönen Breslau (Wrocław). Siehe: citytrail.pl

6.1.2015, Warschau, 10 Kilometer: Auch auf 10 Kilometer geht es am 6.1.2014 in der polnischen Hauptstadt beim ‚Parking Relay‘. Mehr dazu unter www.team.entre.pl

11.1.2015, Stettin, 10 Kilometer: Nicht weit von Berlin, für 10 Euro mit dem Berlin-Stettin-Ticket (am DB-Automaten) zu erreichen. Dort geht es am 11.1.2015 auf die 10-Kilometer-Distanz. Anschließend vielleicht eines der berühmten warmen Biere Polens zum Aufwärmen? biegkortza.pl

17.1.2015, bei Posen (Poznan), Halbmarathon oder Marathon: Auf einem nahe Posen gelegenen Truppenübungsplatz startet die Warta-Challenge auf 21,097 oder 42,195 Kilometern. Die Website dazu ist noch im Aufbau. Warta-Challenge bei Facebook…

18.1.2015, Warschau, 15 Kilometer: Warschau (Warszawa) bietet zahllose Läufe. Einer davon ist der 15-Kilometer-Lauf am 18.1.2015, der Bieg Chomiczowki in der 32. Auflage. Mehr dazu unter www.biegchomiczowki.eu

18.1.2015, Krakau, Runden-Marathon: Krakow (Kraków) ist Austragungsort eines kleineren Januar-Marathons. Der fünfte Koleżeński Krak Maraton wird am 18.1.2015 gestartet. Mehr Infos unter www.dystans.krakow.pl/v-krak-maraton

24.1.2015, Warschau, 65×42 Etagen Treppenlauf: Der Everest-Run simuliert in einem Warschauer Hotel ein Bergrennen über Treppen. Eine witzige Sache, die zum ersten Mal in dieser Art in Polen stattfindet. 42 Etagen sind zu bewältigen, 24 Stunden wird gelaufen. Auch abwechselnd. Die Startgebühr ist für einen guten Zweck. Mehr Infos unter www.everestrun.pl

24.1.2015, Białka Tatrzańska, Langlauf-Event 12 Kilometer: Ein Softdrink-Hersteller sponsert ein Langlauf-Event in den Bergen. Der ‚Red Bull Bieg Zbójników‘ (Red Bull Laufräuber). Dabei geht es ab 11:30 Uhr auf Langlauf-Ski (ist ja irgendwie auch Laufen) über 445 Höhenmeter durch traumhaft, dann hoffentlich tiefverschneite, Landschaften. Mehr unter www.redbull.com/pl/pl/snow/events/1331688260273/red-bull-bieg-zbojnikow-2015

31.1.2015, Szczyrk, Ultramarathon (24 Stunden, Gebirge): Kalt dürfte es werden, und gebirgig. Der Szczyrk-24-Stunden-Lauf im Januar ist nichts für Bequemliche. Teamwertungen sind möglich, man kann sich also abwechseln. Mehr Informationen unter zamiec.pl

Laufwettbewerbe im Februar 2015

Nicht viel besser als der Januar ist der Februar, was das Wetter anbetrifft. Doch, in einem Punkt gibt es einen Vorteil: Die Ski- und Wintersportgebiete sind dann voll besetzt. Also eine ideale Kulisse für einen schönen Berglauf. Oder man kombiniert das Angenehme mit dem Angenehmen: Ein schöner Stadtlauf in einer zu entdeckenden Stadt ist auch im Februar schön; danach freut man sich umso mehr auf Kultur und Café.

1.2.2015, Białystok, 9,6 Kilometer: Im Nordosten Polens, in Białystok, wartet eine kleine 9,6 Kilometer-Laufveranstaltung auf Lauffreunde mit Interesse an neuen Entdeckungen. Eine Website gibt es noch nicht, die Infos sind auf Facebook zu finden:  www.facebook.com/GrandPrixZwierzynca
8.2.2015, Posen (Poznań), 12 Kilometer: Der ‚Endu Winter Run‘ in Posen ist eine tolle Gelegenheit, den Einstieg in das Laufjahr mit einer akzeptablen Streckenlänge zu begehen und dabei eine der schönsten Städte Polens zu erleben. Die Strecke führt an der Zitadelle entlang. Mehr Infos unter endusport.pl/event/endu-winter-run
14.2.2015, Posen (Poznań), 5 oder 10 Kilometer:  Wir lassen nicht locker; Läufer sollten Posen kennenlernen. Im Februar bietet der erstmals angebotene Valentinslauf gleich eine weitere Gelegenheit. Es wird noch eher eine kleine Veranstaltung eines Vereins sein, aber dann war man wenigstens beim ersten Mal dabei! www.maratonczykpoznan.pl
14.2.2015, Szklarska Poręba (Schreiberhau) -Jakuszyce, 15 Kilometer: Der zweite Lauf aus der Piastenlauf-Serie 2015 (der erste ist am 10.1.2015). Im gebirgigen Gelände geht es auf 15 Kilometer. Mehr dazu auf der Piastenlauf-Seite www.bieg-piastow.pl
15.2.2015, Breslau, 10 Kilometer: Der städtische Laufclub WKB Piast veranstaltet am 15.2. einen 10-Kilometer-Lauf. Mehr Informationen bietet wkbpiast.com
21.2.2015, Gdynia (Teil der Dreistadt Danzig), 10 Kilometer: Es gibt Jogger und Walker auf der 10-Kilometer-Distanz in Danzig (Gdańsk) (genauer gesagt: Gdynia (Gdingen). Ausrichter ist ein regionaler Verein. gdyniasport.pl
21.2.2015, Przesieka bei Szklarska Poręba (Schreiberhau), 10 Kilometer im T-Shirt: ‚III Przesiecki Bieg Icemana‘ – Eismannlauf. Nur für harte Frauen und Männer ist dieser Lauf über 10 Kilometer. Mit wenig Kleidung geht es durch die winterliche Landschaft. Eine warme Dusche hinterher ist Pflicht. www.bieg-icemana.tu.info.pl
21.2.2015, Leszno-Grzybowo, 10 Kilometer Berglauf: Ein kleiner Berglauf in fünfter Auflage lädt im Februar in das grenznah gelegene Leszno. Mehr dazu unter www.maratonleszno.pl
22.2.2015, Zabiała k.Lubaczowa, Halbmarathon: Ganz im Südosten Polens findet ein schöner Wald-Halbmarathon und (die Hälfte der Strecke) Nording Walking-Parcours statt. Mehr dazu unter www.czasnapomoc.iap.pl
29.2.2015, Nowy Targ (Neumarkt), 21 Kilometer Berglauf: Über 1.000 Höhenmeter sind fällig, wer die 21 Kilometer beim Icebug-Lauf angehen möchte. 11,5 und 5,6 Kilometer sind allerdings alternativ auch möglich. Infos: icebugwintertrail.pl

Laufveranstaltungen im März 2015

Die Saison der größeren Läufe beginnt klassisch im März. Dann starten die ersten großen Halbmarathon-Events, auch mancher Marathon lädt ein. Viele bekannte Läufe sind schon überbucht, vielleicht ist gerade das ein Grund für einen Laufurlaub in Polen? Hier sind die Veranstaltungen oft noch etwas kleiner und die Teilnahmegebühren sind fast immer sehr attraktiv. Alle Läufe, die ich kenne, sind auch sehr liebevoll organisiert. Für Teilnehmer aus Deutschland findet sich auch fast immer ein ‚Kümmerer‘ vor Ort, wenn man des Polnischen nicht mächtig ist.

7.3.2015, Karpacz – Szklarska, 52 Kilometer:  ‚Zimowy Ultramaraton Karkonoski‘ heißt er, der ‚kalte Riesengebirgs-Ultramarathon‘. Schön ist er, wie schon die Bilder der nett gemachten Website verraten. Aber eben auch hart, über 52 Kilometer. Das Streckenlimit liegt bei 11 Stunden. ultramaratonkarkonoski.pl
7.3.2015, Wiązowna, 15 Kilometer: Ein kleiner, dörflich-ländlicher Lauf in der Mitte Polens. Fast jedenfalls. Ich kenne ihn auch nicht, allerdings gibt es im März auch nicht ganz so viel Auswahl, da ist er mit hineingerutscht. Mehr dazu unter sites.google.com/site/ivzimowybiegdebowy
7.3.2015, Bochnia, 12-Stunden-Lauf: Einen halben Tag Laufen? Nein, es ist natürlich ein Staffellauf, der in Bochnia stattfindet. Mehr dazu unter www.sztafetabochnia.pl
8.3.2015, Stettin, 10 Kilometer: Die grenznahe Ostseemetropole Stettin (Szczecin) bietet eine ganze Reihe von Laufveranstaltungen an. Eine davon am 8.3.2015 führt über 10 Kilometer und ist nach Jerzy Kortza benannt. Infos zum Lauf unter biegkortza.pl
8.3.2015, Stettin, 5/10 Kilometer Frauenlauf: Am gleichen Tag wie der V Bieg im. Jerzego Kortza  findet auch ein Frauenlauf über 5 oder 10 Kilometer in Stettin statt. www.raz.szczecin.pl/biegkobiet
14.3.2015, Posen, 10 Kilometer: Der ‚Manic 10‘, der Maniacka Dziesiątka, findet zum 11. Mal in Posen (Poznań) statt. Wieder mal eine tolle Gelegenheit, eine wunderschöne Stadt in Polen in gar nicht so großer Entfernung zu Deutschland läuferisch kennenzulernen. Tipp: Ein paar Tage länger bleiben! maniacka.kbmaniac.pl
15.3.2015, Kołobrzeg, 15 Kilometer: Wer ab und an bei uns mitliest, kennt diesen Lauf schon. Der ‚alte Bekannte‘ ist der Vermählungslauf zur Erinnerung an Polens Wiedererlangung des Zugangs zum Meer nach dem Zweiten Weltkrieg. Traditionell laufen auch einige Teilnehmer aus Deutschland mit (zum Beispiel organisiert über die Internetseite Kolberg-Café). Ideal in Kombination mit einem Wellnessurlaub an der Ostsee – davor oder danach. Mehr Informationen auf Deutsch oder auf Polnisch.
22.3.2015, Tychy, Marathon oder weniger: Ein echter Marathon oder kürzer. Es geht um den See in Tychy, der einen Radius von 7 Kilometern hat. Man muss sich vor dem Start nicht entscheiden, wie viel man laufen möchte. Eine schöne Idee. www.perlapaprocan.pl
29.3.2015, Żywiec, Halbmarathon: Die Stadt steht normalerweise für eine Biermarke, aber sie kann auch für Sport stehen. Vielleicht lässt sich auch beides kombinieren? Die Website steht auch auf Deutsch zur Verfügung und zeigt schon, dass man sich auf eine schöne Strecke einstellen kann. www.halfmarathon.zywiec.pl
29.3.2015, Warschau, Halbmarathon: Ein echter Konkurrent zum ebenfalls tollen Berliner Halbmarathon – der aber schon ausverkauft ist. Warum also nicht Warschau? Der Lauf wird in 2015 10 Jahre alt und hat sich ebenfalls als schöner und schneller ‚Halber‘ bewährt. Mehr dazu unter www.pzupolmaratonwarszawski.com

Marathon & Co. im April 2015

Die Klassiker Polens liegen im April und September, wenn es um Lauftermine geht. Die Auswahl ist groß, was es mir schwer gemacht hat, mich auf 10 Termine zu beschränken. Es gibt so viel mehr! Aber hier kommen meine 10 Favoriten:
12.4.2015, Dębno, Marathon: Der nach eigenen (und für mich nachprüfbaren) Angaben älteste polnische Marathon. 1966 wurde er das erste Mal gelaufen und er führt durch Dębno (Neudamm) in Lubuskie (Lebuser Land) – also auch gut erreichbar aus Deutschland. www.maratondebno.pl
12.4.2014, Posen, Halbmarathon: Der tolle Posener (Poznańer) Halbmarathon (auch mit englischsprachiger Website) führt durch die Stadt und auch am städtischen Malta-See vorbei. Vergleichsweise hohe 80-100 Zloty (20-25 Euro ungefähr) kostet die Startgebühr, die sich für den Lauf lohnt. halfmarathon.poznan.pl
12.4.2014, Rzeszów, Halbmarathon: Auf die 21,097 Kilometer geht es in der südpolnischen Stadt, die vor allem als boomende Wirtschaftszone bekannt ist, ab 12:00 Uhr. 40 bis 95 Zloty (10 bis 24 Euro) macht die Startgebühr aus. www.runrzeszow.pl
12.4.-11.10.2015, Nationalparks in Kleinpolen, Laufserien-Start (4-20 Kilometer): Unter dem Namen ‚Perły Małopolska‘ (Perlen Kleinpolens) gibt es eine attraktive Laufserie in den dortigen fünf Nationalparks. Alle Termine und Strecken finden sich unter www.perlymalopolski.pl
18.4.2015, Gniezno, 10 Kilometer: Gniezno ist die Wiege Polens und startet 2015 zum 13. Mal einen 10-Kilometer-Europa-Lauf, ausgehend vom Marktplatz der Stadt. Eine schöne Gelegenheit, diese (gut erreichbare) Gegend kennenzulernen. www.biegeuropejski.pl
19.4.2015, Krakau, Marathon: Über 5.000 Teilnehmer werden zum großen Cracovia-Marathon erwartet, der am 19. April 2015 zu einem Startpreis zwischen 100 und 200 Zloty (25-50 Euro) einlädt, die traumhafte magische Stadt zu erkunden. Ideal in Kombination mit einem Urlaub. www.cracoviamaraton.pl
19.4.2015, Łódź, Marathon oder 10 Kilometer: Łódź (Lodsch) gilt als touristischer Geheimtipp für Städte mit ganz eigener Note. Die kreative Szene der Stadt, die Filmszene und natürlich die Läuferszene sorgen für ein besonderes Flair. Letztere ganz besonders am 19. April 2014, wenn es entweder auf die Marathon-Distanz oder auf 10 Kilometer geht. Zwischen 80 und 100 Zloty (etwa 20-25 Euro) kostet der Start, weitere Informationen bietet die auch englischsprachige Internetseite www.lodzmaraton.pl
19.4.2015, Toruń, 10 Kilometer: Die traumhaft schöne Stadt Toruń (Thorn) liegt zwar etwas weiter weg, ist aber aus Sightseeing-Sicht sowieso ein Muss. Wenn man sowieso schon hin muss, um sich die Hansestadt anzusehen, dann ist auch ein 10-Kilometer-Lauf drin. Zum Beispiel der Run-Torun. www.run-torun.pl
26.4.2015, Warschau, Marathon oder 10 Kilometer: Eine Öl- und Tankstellenunternehmen ist Namensgeber des großen Warschau-Marathons im Frühjahr, erwartet werden über 8.000 Teilnehmer. Es ist ein schneller und gut organisierter Stadtmarathon, der sich gut eignet, die wechselhafte Geschichte von Polens Hauptstadt zu entdecken und sich von den schönen Ansichten der Altstadt, den hippen Bezirken und der Gastfreundschaft auch in der Hauptstadt begeistern zu lassen. www.orlenmaraton.pl
27.4.2015, Szczecinek, 10 Kilometer: Kennen Sie Szczecinek? Nein, nicht Szczecin – also Stettin, sondern Szczecinek: Wenn nicht, sollten Sie die kleine Stadt und vor allem die einzigartige Umgebung in Nordwestpolen kennenlernen. Die Seenplatte, die vielen Wälder: Ein Traum, und gar nicht weit von der deutsch-polnischen Grenze. Dazu ein 10-Kilometer-Lauf, und der Urlaub ist perfekt: www.bieg.szczecinek.pl

Marathonmonat Mai

Im Mai ballen sich ebenfalls viele attraktive Lauftermine. Es war wieder einmal schwierig, sich auf zehn zu beschränken. Aber es ist geschehen, hier sind die Termine:
1.5.2015, Krakau, Ultramarathon 100 Kilometer oder 35 Kilometer: Der Drei-Kronen-Ultra wird zum zweiten Mal angeboten („II krakowski ultramaraton Trzy Korony“) und startet um 06:30 Uhr (100 Kilometer) und 10:00 Uhr (35 Kilometer). www.dystans.krakow.pl/ii-krakowski-ultramaraton-trzy-korony
2.5.2015, Kołobrzeg, Marathon: Zum dritten Mal findet der Kołobrzeg (Kolberg)-Marathon im beliebten Ostsee-Urlaubsort statt. Beim Kolberg-Café wird wieder ein Starterteam zusammengestellt, was im letzten Jahr eine tolle Sache war: Mit viel Spaß vorher, während des Laufs und hinterher sowieso. Auch die Ergebnisse waren gut. Die Strecke führt aus Kołobrzeg heraus entlang der Küste durch Naturschutzgebiete und kleinere Orte bis zum Leuchtturm von Gaski; dort wird gedreht. Bei Interesse am Mitlaufen bitte melden: www.kolberg-cafe.de/marathon-kolobrzeg.html, zum Direktanmelden hier: maratonkolobrzeg.pl
3.5.2015, Jelenia Góra, Halbmarathon / 10 Kilometer: Superbieg, Superlauf, heißt die Veranstaltung im gebirgigen Jelenia Góra. Im idyllischen Städtchen geht es los; dann sind einige Höhenmeter fällig. www.superbieg.pl
9.5.2015, Karpacz, Marathon: Am 9.5.2015 um 09.30 Uhr startet der Karpacz-Marathon, ein Gebirgsmarathon. Ausgangspunkt ist die Stadt Karpacz (Krummhübel), dann geht es durch die umliegenden Wälder und Gebirgszüge. Mehr Informationen bietet die Internetseite (auf Polnisch). www.karpaczmaraton.pl
9.5.2015, Inowrocław, Halbmarathon: Ein etwas exotischer Ort, da touristisch kaum erschlossen – aber recht gut erreichbar. Der Halbmarathon scheint eine kleinere Veranstaltung zu sein, die Runde führt um die Stadt. Der Name: Bieg Piastowski, Piastenlauf. www.biegpiastowski.pl
10.5.2015, Lublin, Marathon: Unterschätzte Perle im Osten – so meine Meinung zur Stadt, in der dieser Marathon stattfindet: Lublin. Wer sich auf die lange Reise einlässt, kann sich einiges ansehen und am dritten Marathon der Stadt teilnehmen. Die Runde führt ein wenig hügelig einmal rund um die mittlerweile schön renovierte Stadt. www.maraton.lublin.eu
17.5.2015, Opole, Marathon: Opole (Oppeln) in Slaskie (Schlesien) bietet ebenfalls einen Marathon – und gleichzeitig die Chance auf eine spannende Stadt mit viel Geschichte. Touristisch noch nicht so erschlossen, aber mit einem schönen Lauf gesegnet: Es geht ein wenig durch die Stadt und viel durch Vororte und grüne Ecken. www.maratonopolski.pl
22.5.-24.5.2015, Limanowa, Ultra-Gebirgslauf: 100 Kilometer durch die Beskiden. Das ist etwas für hartgesottene Läuferinnen und Läufer, die für die Strecke bis zu 30 Stunden Zeit haben. maratonkierat.pl
23.5.2015, Breslau, Hochhaus-Treppenlauf: Auch in Breslau (Wrocław) gibt es einen Hochhaus-Lauf, und zwar über 1142 Stufen und 49 Stockwerke im bekannten Skytower. Im letzten Jahr starteten 500 Teilnehmer, diese Größenordnung erwartet man auch in der zweiten Auflage. galeria.skytower.pl/run.html
24.5.2015, Gorlice nach Wysowa Zdrój, Marathon in den Bergen: Ganz im Süden Polens findet dieser Beskiden-Bergmarathon statt, über 5 und 10 Kilometer kann man auch laufen. Nicht ganz schnell zu erreichen, aber landschaftlich sehr urig. www.maratonbeskidniski.pl

Der Lauf-Juni 2015

Im Juni könnte ich den Monat der Europaläufe ausrufen: Es gibt gleich mehrere, die grenzüberschreitend stattfinden.
6.6.2015, Lublin, Marathon: Der Solidarność-Marathon am 6.6.2015 in Lublin ist die Gelegenheit, die schöne Stadt und die Nachbarstadt Świdnik im Osten von Polen endlich sportlich-laufend (hoffentlich) bei Sommersonne kennenzulernen. Der beliebte Lauf findet zum dritten Mal statt. www.polmaratonsolidarnosci.pl
7.6.2015, Görlitz und Zgorzelec, Marathon und kürzere Distanzen: Ein echter Europamarathon startet am 7. Juni in der 12. Auflage. Alternativ gibt es auch einen „Halben“ und 5- und 10-Kilometer-Strecken. Die Strecke führt auf beiden Seiten der Grenze entlang. www.europamarathon.de
7.6.2015, Chorzów, Marathon: Im Südwesten Polens liegt das schlesische Chorzów, dessen Marathon in 2015 unter der Schirmherrschaft des Präsidenten Komorowski stattfindet. Der Name – ‚Park Śląski‘ – weist auf den naturnahen Lauf hin. www.maratonwolnosci.parkslaski.pl
13.6.2015, Ośno Lubuskie – Eichenwalde, Ultralauf 102 Kilometer: Zum zweiten Mal startet 2015 der Städtepartnerschaftslauf der Städte Ośno Lubuskie und Eichenwalde. 102 Kilometer werden zurückgelegt, auf schönen Strecken und mit guter Organisation. Der Start ist um 03:45 Uhr, das Ziel ist am Samstag um 14:00 Uhr erreicht. Es wird viel zusammengelaufen. Auch die Abwechslung auf der Strecke zwischen zwei Laufpartnern ist erlaubt, dann kommt ein Fahrrad mit – wenn man die 102 Kilometer nicht komplett laufen möchte. Veranstalter ist der Laufgemeinschaft Mauerweg e.V. – lgmauerweg.de/ausschreibung-gruppenlauf-osno-lubuskie-eichwalde-2015
19.-20.6.2015, Ultramarathon Szczecin-Kołobrzeg. Wer 2015 die ganz große Herausforderung sucht, findet auch hier ein Ziel: 147 Kilometer von Stettin bis nach Kolberg sind zurückzulegen. Traditionell sind auch Teilnehmer aus Deutschland auf der Strecke. 147ultra.pl
20.6.2015, Breslau, Halbmarathon in der Nacht: Am Olympiastadion Breslaus (Wrocławs) geht es um 21 Uhr auf einen nächtlichen Halbmarathon, bei dem man die schlesische Perle Breslau einmal mit einem ganz anderen Nachtleben als sonst kennenlernen kann. www.pol.wroclawmaraton.pl
20./21.6.2015, Bydgoszcz, Halbmarathon und Marathon: Der zehnte Nachtmarathon am Kanal findet am 20./21.6.2015 statt. Neben verschiedenen Distanzen lockt auch die auf gruselig gemachte Atmosphäre. Anmeldung unter f-time.pl/zapisy/?bieg=180 und Infos via Facebook.
20-21.6.2015, Brodnica, Triathlon: 113,1 Kilometer in drei Disziplinen: Das ist der Triathlon, der den Namen eines LKW- und PKW-Herstellers trägt. Der Volvo-Triathlon hat dann noch drei weitere Termine (12.7. / 16.8. / 30.8.). Die ganze Serie findet sich unter www.triathlonpl.com
21.6.2015, Podolínec (Pudlein – Slowakei) – Rytro, Marathon: ‚Visegard-Marathon‘ heißt der Lauf, der in der Slowakei und Polen stattfindet. Gebirgig ist es natürlich, wenn es nach der Passage des Vabec-Massiv nach Piwniczna Zdrój geht und das Ziel dann in Rytro erreicht wird. www.visegradmaraton.info
27.6.2015, Bydgoszcz, 10 Kilometer Nachtlauf: Ein schöner Nachtlauf durch Bydgoszcz nennt sich ‚Bydgoszcz na start‘ www.bydgoszcznastart.pl

Teil 2 folgt: Das zweite Läufer-Halbjahr 2015 in Polen

Die Lauftermine in Polen von Juli bis Dezember 2015 folgen in einem zweiten Teil dieses Artikels alsbald.  Wann genau? Das hängt ein bisschen davon ab, wie das Wetter ist: Je mehr Lauftrainig möglich ist, desto länger benötige ich natürlich für das Sichten der Termine. Aber wieder im vollen Ernst: Wer sich für einen Lauf in Polen entscheidet, und einen Bericht darüber schreiben mag – wir würden uns sehr freuen!

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Comments
  1. Jens Hansel
  2. Jens
  3. Jens Hansel
  4. Jens Hansel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*