Notlandung: Boeing 767 sicher in Warschau gelandet

LOT nuttz die Maschinen des amerikanischen Herstellers Boeing. Photo: Polen.pl (BD)

LOT nutzt die Maschinen des amerikanischen Herstellers Boeing. Photo: Polen.pl (BD)

(Warszawa, BD) Mehrere polnische Internetportale, darunter das der großen Tageszeitung Gazeta.pl, berichteten heute von einer Notlandung auf dem Warschauer Chopin-Flughafen.

Dieser ist auch unter der Bezeichnung ‚Okęcie-Flughafen‘ bekannt und mit dem Ereignis nun auch Schauplatz einer neuen ‚Heldenkürung‘: Die fliegerische Leistung des Piloten der notgelandeten Maschine wird in den Medien als Meisterleistung bezeichnet.

Meisterhafte Notlandung des Tadeusz Wrona

Was war passiert: Eine aus Newark (USA) kommende Boeing 767 der polnischen Fluglinie LOT meldete einen Hydraulikschaden. Das Flugzeug war dahingehend beschädigt, dass das Fahrwerk nicht ausfahren konnte.

Nachdem die Piloten den überflüssigen Treibstoff beim Kreisen über Warschau leerten um damit Gewicht zu sparen, unternahm der Kapitän der Maschine, Tadeusz Wrona, einen Landeversuch auf einer Gleitschicht, die von der Feuerwehr vorbereitet worden war. Wrona, ein erfahrener Pilot, der seit 20 Jahren für LOT arbeitet, brachte die Maschine und seine 230 Passagiere sicher auf den Boden. Diese Notlandung unter den gegebenen Bedingungen wird allgemein als mustergültig und meisterhaft bezeichnet, was dem Piloten schon polenweite Fan-Bekundungen einbrachte. In den sozialen Medien wird seine Leistung zurzeit gefeiert.

Nach dem Ereignis wird der Fryderyk Chopin Flughafen wird mehrere Stunden gesperrt bleiben.

Photos von der Landeaktion der Boeing 767 in Warschau bei gazeta.pl

(02.11.2011) Lange Wartezeiten bei vielen Flügen nach Polen am Mittwoch.

Wegen Nebels bleiben Flughäfen: Poznań Ławica (Posen), Łódź (Lublinek) und
Kraków (Balice) geschlossen.

Die Homepage des Chopin Flughafens in Warszawa scheint zur Zeit unerreichbar zu sein. Den Zeitungsberichten zufolge bleibt Okęcie bis auf weiteres geschlossen.

Erreichbar bleiben: Gdańsk (Rębiechowo), Wrocław Strachowice (Breslau), Katowice (Pyrzowice) und Rzeszów (Jasionka).

03.11.2011: Okęcie arbeitet wieder

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

  • ...leider gibt es hierzu keine verwandten Themen.
Comments
  1. Oberschlesier
  2. Rainer
  3. Jochen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*