Pokusa-Fest in Berlin 2013 etwas kleiner

Steffen Möller mit dem Bigos-Rap auf dem Pokusa - mit Christian Schröter (DPG). Foto: Polen.pl (JW)

Pokusa-Fest im Jahr 2012

(Berlin, JW) In den vergangenen Jahren waren die Berliner Pokusa-Feste (wir berichteten) regelmäßig Anziehungspunkt für viele Polen-Interessierte und Treffpunkt für die deutsch-polnische Szene Berlins. In diesem Jahr gibt es eine ‚Mini-Ausgabe‘ des Pokusa-Festes, die aber nicht minder einen Besuch lohnen wird. So wird sich die Deutsch-Polnische Gesellschaft Berlins am Tegeler Hafenfest beteiligen, das vom 18. Juli bis 21. Juli 2013 auf der Greenwichpromenade in Berlin-Tegel stattfinden wird. Auch diesmal präsentiert sich ein polnisch-ukrainisches Kulturprogramm mit dem Titel „PoKuSa  Polnische Kultur-Saison + Ukraine“, nur eben im Kleinformat.

Geöffnet ist am Donnerstag, den 18. Juli 2013 von 15 bis 22 Uhr, am Freitag von 14 bis 23 Uhr und am Samstag von 11 bis 23 Uhr. Am Sonntag wird der Pokusa-Stand von 11 bis 20 Uhr für Gäste empfangsbereit sein. Steffen Möller, der das Programm im vergangenen Jahr bereicherte, wird diesmal nicht dabei sein. Dennoch wird die deutsch-polnische Begegnungsarbeit – auch ohne Prominenz – dort gelebt werden: Stände mit polnischen Spezialitäten und Produkten und natürlich polnischem Bier stehen bereit. Außerdem bietet das Fest in Tegel noch ein großes Feuerwerk, viel Musik und Kunst auf verschiedenen Bühnen und ein Piratendorf. Der Eintritt ist frei.

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Comments
  1. Konstantin Schubert
  2. Jens Hansel
  3. Unterstützung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*