Polen für Camper günstig

Jantar_Osteseekueste_bei_stutthof2

Campen an der Ostsee in Polen ist beliebt - und günstig

(Berlin, JW) Wieder einmal hat die aktuelle ADAC-Untersuchung zu Europas Campingplätzen ein gewohntes Ergebnis zu Tage gebracht: Die Campingplätze in Polen zählen zu den günstigsten in Europa. Dazu kommt die Feststellung, dass Polen ein ausgesprochenes Camping-Land ist: Wer dort noch nicht campen war, könnte dies zum Anlass nehmen, es einmal zu probieren.

Laut der Preiserhebung des ADAC, der dafür die Preise in zwölf Ländern verglichen hat, zahlen Campingfreunde in Polen im Durchschnitt am wenigsten für die Übernachtung. Sogar noch etwas weniger als im vergangenen Jahr: 20,55 Euro fallen im Schnitt pro Nacht für zwei Erwachsene mit einem Kind an. Dabei wurden der Standplatz, der Strom, die Dusche und die Kurtaxe berücksichtigt. Das berichtete das Polnische Fremdenverkehrsamt in einem Newsletter, dies veröffentlichte auch der ADAC in einer Pressemitteilung. Beim Fremdenverkehrsamt weist man auch darauf hin, dass viele Campingplätze in Polen in den letzten Jahren in die Modernisierung investiert haben. So stehen vielfach bereits neue und moderne sanitäre Anlagen bereit, auch Zusatzangebote wie Restaurants und Bootsstege wurden renoviert.

Weitere Informationen zum Camping in Polen gibt es beispielsweise bei der Polnischen Vereinigung für Camping und Caravaning unter der Internetadresse www.pfcc.eu, die rund 200 Campingplätze vertritt.

Pressemeldung des ADAC zum Euro-Campingkostenvergleich

 

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*