Polen.pl hat renoviert

Foto von Farbdosen und einem Kleberoller

Renovierung erfolgt

(Kolobrzeg, JW) Klarer, übersichtlicher, direkter, schneller: Das sind die wichtigsten Unterschiede des neuen Polen.pl-Designs im Vergleich zur vorherigen Gestaltung. Wir hoffen, die neue Optik gefällt Ihnen, unseren Lesern: Denn darauf kommt es uns an. Wir haben Ihre Zuschriften als Grundlage für die Neugestaltung genommen. Und freuen uns natürlich weiterhin auf Ihr Feedback.

Nur ein neues Design?

Natürlich ist nicht nur das Design neu. Pünktlich zum Jahreswechsel startet auch die Neuausrichtung und Erweiterung der Themen. Unser neues, erweitertes Redaktionsteam ist glatt um um 400 Prozent gewachsen: Statt wie bisher aus 2 Redakteuren besteht unser neues – freiwilliges und zunächst unentgeltlich tätiges – Team aus 8 Personen. So haben wir nun nicht nur die Möglichkeit, mehr Artikel anzubieten. Auch die Möglichkeit, sich mehr Zeit für längere Artikel zu nehmen, entsteht damit. Alle Redakteure haben nicht nur eine besondere Affinität zu Polen, sondern auch jeweils eine ganz spezielle Expertise. Von welchem Redakteur ein Artikel stammt, entnehmen Sie ab sofort dem Kürzel zu Beginn eines jeden Artikels.

Nachrichten und Hintergründe aus Polen

Der neue Claim von Polen.pl lautet ‚Nachrichten und Hintergründe aus Polen‘. Darin spiegelt sich wider, dass wir nun in mehreren Ressorts neben aktuellen Meldungen auch Hintergrundinformationen anbieten können. Politik, Gesellschaft, Geschichte, Wirtschaft, Sport und Nützliches heißen unseren Rubriken – und versprechen Ihnen in Zukunft einen schnelleren Zugriff auf das, was Sie interessiert. In jeder Rubrik finden Sie für jeden Artikel eine Zuordnung zum Bereich ‚Thema‘ (aktuelle Informationen), ‚Hintergrund‘ (Detailinformationen und Hintergrundangaben) sowie ‚Meinung‘.

Unterstützung?

Sie haben es gelesen: Unsere Redakteure arbeiten zurzeit unentgeltlich. Das möchten wir mittelfristig ändern, und eine kleine Aufwandsentschädigung anbieten. Zu diesem – und nur zu diesem – Zweck bieten wir Werbeflächen rechts neben den Artikeln an. Wenn Sie hier eine Werbung zum fairen Preis buchen, erreichen Sie nicht nur eine große Leserschaft, die sich intensiv mit Polen beschäftigt: Sie unterstützen auch den langfristigen Bestand dieser Plattform.

Abonnement

Polen.pl kann man übrigens weiterhin auch als RSS-Feed abonnieren. Nutzen Sie dazu einen RSS-Leser (zum Beispiel in Ihrem Internetbrowser) und verfolgen Sie unsere Themen regelmäßig. Das RSS-Symbol rechts oben führt Sie direkt zum Feed.

Dialog

Weiterhin bestehen wir auf dem Dialog mit Ihnen, unseren Lesern: Haben Sie eine Nachfrage? Sehen Sie etwas anders? Möchten Sie Ihre Meinung zu einem Thema mitteilen? Wenn Sie eine dieser drei Fragen mit ‚Ja!‘ beantwortet haben, dann nichts wie einen Kommentar in unser Kommentarformular eingetragen. Wir freuen uns auf angeregte Diskussionen!

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Comments
  1. Brian
  2. Jens

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*