Polnisch lernen im Sommerkurs

Konferenzzentrum Cieszyno Drawskie. Foto: Germanitas

Die Unterbringung während des Sprachkurses in Cieszyno Drawskie

(Berlin, JW) Ein deutsch-polnischer Sprachkurs in der so genannten Tandem-Methode geht in das 15. Jahr seines Bestehens. Im Jahr 2011 richtet er sich erneut an Multiplikatoren im deutsch-polnischen Kontext, insbesondere im deutsch-polnischen Jugendaustausch. Nicht nur Lehrer sind angesprochen, aber natürlich auch solche. Vom 23. Juli bis zum 5. August 2011 findet der beliebte und vom Deutsch-Polnischen Jugendwerk geförderte Sprachkurs im Naturpark Cieszyno Drawskie in Westpommern statt. Dort sind die Teilnehmer in einem alten Gutshaus und heutigen Konferenz- und Tagungszentrum untergebracht, das sich inmitten schöner Natur an einem ruhigen See befindet.

Preis-Leistung: Sehr Gut

Die Kosten für den Sprachkurs betragen voraussichtlich rund 450 Euro, abhängig vom aktuellen Wechselkurs und der Förderung durch die internationale Organisation DPJW. Dafür gibt es rund 80 Unterrichtsstunden bei erfahrenen und praxiserprobten Dozenten sowie die Unterbringung (teilweise Mehrbettzimmer), Vollpension und Besichtigungsprogramm. Maximal 26 Teilnehmer jeweils von polnischer und deutscher Seite sind in mehrere Lernstufen unterteilt und tauschen sich auch stufenübergreifend aus. Die Tandem-Methode, bei der sich jeweils ein deutscher und ein polnischer Teilnehmer gegenseitig beim Lernen unterstützen, wird auch durch andere Lerneinheiten aufgelockert.

Sportangebote, Ausflüge – in diesem Jahr mit dem Thema ‚Kaschubei‘ – und gemeinsame Aktivitäten wie Workshops runden das attraktive Lernprogramm ab. Wer sich bezüglich seines Sprachniveaus unsicher ist, erhält im Vorfeld einen Sprachtest und eine Einstufung; Wechsel während des Lernprogramms sind nicht ausgeschlossen.

Nicht nur das Preis-Leistungs-Verhältnis, sondern auch die Chancen auf einen guten Lernerfolg können bei diesem Angebot als sehr gut bewertet werden. Auch Teilnehmer der Polen.pl-Redaktion waren schon dabei und können mit Fug und Recht bestätigen, dass es sich bei diesem Sprachkurs wohl zu Recht um eines der beliebtesten Angebote seiner Gattung handelt. Die Nachfrage nach Teilnahmeplätzen ist daher erfahrungsgemäß recht hoch. Veranstaltet wird das Angebot durch das deutsch-polnische Bildungswerk ‚Germanitas‘, dessen Name auf lateinisch für ‚Brüderlichkeit‘ steht.

Weitere Informationen zum Kurs gibt es auf http://www.dpjw.org/a235,d_pl_tandemsprachkurs_germanitas

 

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*