Polnische Währung hatte einen guten Rutsch

Euro Zloty Report. Grafik: Polen.pl (JW)

Euro Zloty Report. Grafik: Polen.pl (JW)

(Warschau, BD) Die polnische Währung erfüllte den Wunsch vieler Investoren und rutschte durchaus gut in das Neue Jahr, denn der Złoty befindet sich seit Montag in einem positiven Trend.

Der Złoty konnte gegenüber den wichtigen Währungen deutlich zulegen. Somit verbilligte sich der Euro und kostete am Dienstag Vormittag zeitweise weniger als 3,900 Złoty. Auch für einen US-Dollar musste heute weniger bezahlt werden, der USDPLN Kurs fiel zeitweise auf 2,925. Im Laufe des Tages stieg er aber wieder auf 2,953.
Der Anstieg des Euros gegenüber Schweizer Franken verhalf auch dem CHFPLN-Kurs. Es reichten zeitweise 3,10 Złoty, um einen Schweizer Franken zu ergattern.

Erfolgreiche Anleihen-Platzierung

Das polnische Finanzministerium teilte heute mit, dass 2 und 5 jährige Staatsanleihen mit einem Volumen von 6,24 Mrd. Złoty erfolgreich am Markt platziert wurden. Das im Januar 2013 fällige Papier (OK0113) erreichte eine Durchschnittsrendite von 4,98 %, die im April 2016 fällige Anleihe (PS0416) wird bei Fälligkeit eine Rendite von 5,64 % p.a. abwerfen.

WIBOR Werte vom 05. Januar (in % pa.a, act./ 365 Tage)

ON 3,21;  TN 3,31;  1W 3,46;  2W 3,53;  1M 3,67;  3M3,96;  6M 4,18;  9M 4,35;  12M 4,39

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*