Jetzt ist es offiziell: Komorowski gewinnt mit 53%

05.07.2010: 17 Uhr
Die Nationale Wahlkommission PKW teilte in einer ofiziellen Pressekonfenrenz mit: Bronislaw Komorowski bekam 53,01% , Jaroslaw Kaczynski 46,99% der gültigen Stimmen. Die Wahlbeteiliging lag bei 55,31% (17.050.417 Stimmen) und war somit höher, als beim ersten Wahlgang vor zwei Wochen.

Das als positiv für den Zloty gewertete Wahlergebnis hatte wenig Einfluss auf das Marktgeschehen, das zusätzlich durch den Feiertag in den USA mitbestimmt wurde. Die polnische Währung notierte um 4,120 ggü. dem Euro und bei 3,290 ggü. US Dollar.

05.07.2010: 10 Uhr
Nach Auswertung von 95% der Stimmzettel führt Bronislaw Komorowski scheinbar unaufholbar mit 52,63% vor Jaroslaw Kaczynski mit 47,37%.
Die zusammen mit der Bauerpartei regierende Bürgerplattform (Platforma Obywatelska) hält somit die Mehrheit im Parlament und Senat (2. Kammer)- somit weiterhin den Parlamentspräsidenten (Marschall) stellen und die oft entscheidende Unterstützung des „unparteilichen“ Staatspräsidenten Komorowski mit Vetorecht besitzen.
Somit bis zu den Parlamentswahlen im Herbst 2011 besteht die reele Möglichkeit, die von Lech Kaczynski gestoppten Gesetztesentwürfe durchzusetzen.

04.07.2010
Nach den ersten Umfragen, die nach der Wahl durchgefuehrt wurden, gewinnt Bronislaw Komorowski knapp vor Jaroslaw Kaczynski.

Institut TNS OBOP: Komorowski 53,1 %, Kaczyński 46,9 %;
Institut SMG KRC: Komorowski 51,1 %, Kaczyński 48,9 %,
Institut Homo Homini: Komorowski 51,1 %, Kaczyński 48,9 %.
Donald Tusk zeigt sich allerdings sehr vorsichtig. Man wolle die offiziellen Ergebnisse, die erst am Montag morgen bekannt werden, abwarten. Die Umfrageergebnisse nach dem ersten Wahlgang vor zwei Wochen unterschieden sich deutlich von der tatsaechlichen Stimmverteilung.

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Comments
  1. Korina

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*