Prenzlauer Berg Polski: Wie man auf Polnisch hinkommt

Club der polnischen Versager in Berlin. Foto: Polen.pl (JW)

Der polnische S- und U-Bahn-Plan ist im Club der Polnischen Versager abholbar

(Berlin, JW) Wer in Berlin wohnt oder zu Gast ist, kennt ihn als einen unentbehrlichen Begleiter: Selbst in Zeiten von Smartphones und Navigationsgeräten ist der Berliner S- und U-Bahn-Plan das Handwerkszeug des Stadterkunders. Ohne Plan, das lernt der Uneinsichtige schnell, dauert alles mindestens doppelt so lange – zumindest, wenn es darum geht, von A wie Alexanderplatz nach S wie Spandau zu kommen.

Damit das Ganze für Polnischsprachige ein bisschen einfacher wird, hatten einige Studenten der Slawistik an der Universität Potsdams die Idee, den U- und S-Bahn-Plan auf Polnisch zu übersetzen. Vielleicht wollten sie auch nur eine weitere Lernstufe erklimmen. Böswillig wäre, wer behaupten würde, in Potsdam sei es so langweilig, dass man nach dem noch recht einfachen Öffi-Plan sich nun an die Übersetzung des Berliner Telefonbuchs mache.

Tolle Idee

Die tolle Idee, sich auch in polnischer Sprache in Berlin verabreden zu können und damit auf einen polnischen S- und U-Bahn-Plan zurückgreifen zu können, hat sogar das Fernsehen interessiert. Die Sendung ‚Kowalski trifft Schmidt‘ – generell eine Empfehlung wert – hat schon darüber berichtet. Nicht nur für Polen in Berlin ist der Plan übrigens interessant, sondern auch für alle, die sich für die Herkunft der Namen einiger Plätze Berlins interessieren: Die slawische Herkunft mancher Worte wird nach Lektüre des eingepolnischten Plans deutlich.

Übrigens kann man den Plan nicht nur herunterladen, sondern auch im Club der Polnischen Versager kostenlos in gedruckter Fassung beziehen. Wenn das kein Service ist!

U- und S-Bahn Plan von Berlin – auf Polnisch: www.polskiberlin.eu

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

No Responses

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*