Skisaison in Polen kommt in Fahrt

Winter in Polen. Foto: Polen.pl (JW)

Wintersportangebote in Polen stärker nachgefragt

(Berlin, JW) Die Ski- und Wintersportorte Polens mussten in diesem Jahr etwas länger auf den Kälteeinbruch warten. Doch seit einiger Zeit sind die Schneebedingungen vielfach gut: So gut, dass die wichtige Saison in Fahrt kommt. Damit kommen Winterfreunde nun auch in den Genuss mancher neuer Einrichtung in den Orten und können als Zuschauer oder Teilnehmer bei Sportveranstaltungen dabei sein. Ein Abstecher in ein polnisches Skigebiet ist für viele deutsche Skisportler noch exotisch. Das Interesse steigt allerdings, wie die Zahl der Anfragen bei uns bezeugt.

Langlauf zum Mitmachen und Zugucken

Wir berichteten Anfang Januar unter anderem über einige größere neue Langlaufloipen im Isergebirge. In Szklarska Poręba (Schreiberhau) findet nicht nur vom 2. bis 4. März ein ‚Jedermann-Langlauf‘ statt, der den Namen ‚Piastenlauf‘ trägt. Auch vom 17. bis 19. Februar ist im niederschlesischen Wintersportzentrum was los: Zwei Rennen finden an diesem Termin im Rahmen des FIS-World-Cups statt, unter anderem ist die mehrfache polnische Weltcup- und Olympiasiegerin Justyna Kowalczyk im Teilnehmerfeld. Am 19. Februar dann gibt es die ‚Uphill Trophy‘ des Weltskiverbandes, eine Veranstaltung mit internationalem Starterfeld. Das Spannende an dieser Disziplin ist die Abwechslung: Die Teilnehmer müssen erst den Berg erklettern und dann zügig wieder runter – und das jeweils gute 3 Kilometer.

Weitere Informationen zum Gebiet Schreiberhau: www.szklarskaporeba.pl

Skiregions-Skipass

Im Werben um Wintergäste hat sich die Tatra-Region auch etwas Neues einfallen lassen: Der so genannte ‚Tatry-Skipass‘ gilt nun für fünf Skigebiete. Die elektronische Zugangskarte funktioniert in Bania, Kotelnica und Kaniówka in Białka Tatrzańska, sowie auch in Jurgów sowie in Czorsztyn im Pieniny-Gebirge. Der neue Skipass umfasst damit 26 Skilifte und 9 Seilbahnen. Zugang zu 25 Pistenkilometern wird so mit einem Ticket ermöglicht, so berichtet das Polnische Fremdenverkehrsamt in einem Newsletter.

Weitere Informationen zur Tatra-Skiregion: www.tatryski.pl

 

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*