Sommerschule zu Erinnerungskulturen in Mitteleuropa

Stettiner Hafen. Foto: Polen.pl (JW)

Unter anderem in Stettin: Sommerschule zu Erinnerungskultur

(Berlin, JW) Noch bis zum 15. Mai kann man sich für eine im September stattfindende deutsch-polnisch-tschechische Sommerschule in Prag und Szczecin (Stettin) bewerben. Der Deutsche Akademische Auslandsdienst (DAAD) bietet das anspruchsvolle Programm unter dem Titel ‚Go East – Erinnerungskulturen in Mitteleuropa. Polen und die Tschechische Republik‘ vom 9. bis 23. September 2012 an. Zielgruppe sind Studierende (Master, PhD) aus den drei Ländern, die über Erinnerungskulturen im östlichen Mitteleuropa diskutieren werden und Lösungsansätze entwickeln wollen. Vorträge und Referate namhafter Experten ergänzen das Programm, ebenso Exkursionen und Ortstermine an authentischen Orten und in Museen. Gesprochen wird in der Sommerschule Englisch. Eine Bewerbung mit einem Motivationsschreiben ist erforderlich, die Teilnahmegebühr beträgt 620 Euro.

Weitere Informationen.

www.joerghackmann.de/Joerg_Hackmann/Go_East_summer_school.html

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*