Sunrise-Festival in Kołobrzeg (Kolberg)

Foto vom Sunrise-Festival in Kolberg 2011. Foto: Polen.pl (MH)

Begeisterte Zehntausende: Sunrise-Festival 2011

(Berlin, JW) Ein Festival an der polnischen Ostseeküste hat auch in Deutschland viele Fans: Das Sunrise-Festival (wir berichteten). Die Musikrichtung ist nicht jedermanns Sache, denn es geht um Club Music, Techno und Trance. Dennoch reißt die Veranstaltung die sonst eher urlaubshaft-beschauliche Ostseestadt Kolobrzeg Jahr für Jahr aus der Ruhe. Vielleicht zum letzten Mal?

Bilder von der diesjährigen Veranstaltung hat schon die Fansite Sunrise-Kolberg.de veröffentlicht. Offizielle Besucherzahlen sind noch nicht genannt worden, doch wer dabei war, wird bestätigen: 2011 war es noch einmal voller als 2010. Besucher sahen wieder viele Menschen mit Schildern vor dem Festivalgelände, auf denen zu lesen stand: ‚Möchte Tickets kaufen‘. Dank besseren Wetters als im Vorjahr konnten die Veranstalter auch noch im Morgengrauen tausende Menschen auf dem Gelände feiern sehen. Auch die sonntägliche Beach-Party, die Sollbruchstelle zwischen Kurgästen und Partyvolk, wurde von der Sonne und entspannter Stimmung beschienen.

Spekulationen um Umzug des Festivals

Wie schon im vergangenen Jahr (wir berichteten) gibt es wieder Spekulationen über einen bevorstehenden Umzug des großen Festivals. Bevorzugter neuer Standort soll ein Gelände zwischen Gdańsk (Danzig) und Sopot (Zoppot) sein. Dieses soll, den Gerüchten zufolge, größer und besser erreichbar sein – dank des Danziger Flughafens und der besseren Anbindung per Bahn. Darüber hinaus könnte eine Rolle spielen, dass in Kolberg nach wie vor mancher Gegner des Events gegen die Veranstaltung spricht. Einige Kurgäste fühlen sich von den vielen jungen Menschen im Ort und dem nicht ganz ausbleibenden Musik-‚Lärm‘ gestört. Allerdings: In diesem Jahr dürfte die Zahl der Beschwerden zurückgegangen sein, weil der Veranstalter sich mit wirksamen Schallschutzwänden zumindest in westlicher Richtung – wo sich die meisten Kurhotels befinden – abgesichert haben. Die Gäste der östlich gelegenen Hotels erhielten eine möglicherweise ungewollte Musikbeschallung.

Die Spekulationen über einen Umzug wurden bisher weder vom Veranstalter noch von der Stadt kommentiert. Nach den Erfahrungen aus der Vergangenheit ist damit auch nicht vor Jahreswechsel zu rechnen. Es bleibt also offen, ob sich in Kolberg die Befürworter der jungen Veranstaltung oder die Gegner durchsetzen – und ob der Standort nahe der Dreistadt Danzig vielleicht einfach bessere Rahmenbedingungen bietet.

Weitere Informationen: Offizielle Festival-Website (Polnisch/Englisch) und Fansite Sunrise-Festival (auf Deutsch)

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Comments
  1. Jens

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*