Tandem-Sprachkurse 2012

Der Danziger Hafen. Foto: Polen.pl (BD)

Zum Polnischlernen zum Beispiel nach Danzig

(Köln, MST) Eine neue Sprache öffnet Tür und Tor in eine unbekannte Welt. Und das gilt auch für den Nachbarn östlich von einem selbst. Im Frühjahr und Sommer 2012 bieten zahlreiche Organisationen Tandem-Sprachkurse in Polen an. Wer seine Kenntnisse der polnischen Sprache entwickeln, aufbessern und neue Freunde finden möchte, findet zahlreiche Angebote in Danzig, Breslau oder im Osten Polens. Die Liebe zur Sprache kann aber auch ganz bequem vor Ort entdeckt werden. Zum Beispiel bietet Most e.V. auch in Berlin wieder Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene. Noch mit den guten Vorsätzen des Jahreswechsels ausgestattet, sollte man jetzt seinen Sprachkurs buchen.

GFPS-Kurse in Polen und Deutschland

In Zusammenarbeit mit GFPS-Polska findet vom 28. bis zum 26. Juli 2012 ein Deutsch-Polnischer Kultur- und Sprachaustausch statt. Bereits zum 18. Mal verbringen 20 Deutsche und 20 Polen jeweils zwei Wochen in Polen (Rogalinek, Wielkopolskie) und Deutschland (Ghorau, Sachsen-Anhalt). Während an den Vormittagen unterrichtet wird, verbringen die Teilnehmer die Nachmittage gemeinsam. Bei Workshops und Aktivitäten können Sprachkenntnisse direkt angewendet werden. Der Anmeldeschluss ist der 30. April 2012. Die Kosten betragen 390,- Euro.

Breslau und Polnisch erleben

Einen weiteren Tandem-Sprachkurs bietet die Edith-Stein-Gesellschaft in Wrocław (Breslau) in Zusammenarbeit mit dem BKJ e.V. in Remscheid. Der Unterricht findet vom 11. bis zum 25. März 2012 statt. Er richtet sich an Anfänger mit Grundkenntnissen und Lernende aus der Mittelstufe. Während am Vormittag die Sprachen in kleinen Gruppen gelehrt werden, wird am Nachmittag ein abwechslungsreiches Programm angeboten. Im Tandem finden Stadtführungen, Ausflüge, Filmabende und mehr statt. Der Anmeldeschluss ist der 10. Februar 2012. Die Kosten betragen 250,- Euro.

Danzig als Sprachkurs-Standort

Das Maximilian-Kolbe-Haus in Gdańsk (Danzig) bietet einen Tandem-Sprachkurs gezielt für Multiplikatoren an. Bewerber sollten also Erfahrungen im Jugendaustausch vorweisen können oder spätestens nach dem Aufenthalt in Gdańks (Danzig) daran teilnehmen beziehungsweise solche Projekte leiten. Zur Auswahl stehen zwei Termine: Einmal vom 15. bis 28. Juli sowie vom 19. August bis zum 1. September 2012. Das Programm setzt sich aus Sprachunterricht und gemeinsamer Freizeit zusammen. Der Anmeldeschluss ist der 1. Juni 2012. Die Kosten betragen 250,- Euro.

Begegnung und Lernen in Zamość

Alternativ zu den Städten, Wrocław (Breslau) und Gdańks (Danzig) ist auch ein Sprachkurs für Deutsche und Polen in Zamość (Zamosch) im Osten Polens geplant. Vom 21. Juli bis zum 3. August 2012 kommen bei diesem Angebot Freunde der Kultur, Geschichte und Natur ganz auf ihre Kosten. Mehr Informationen gibt es bei Germanitas in Rzeszow.

Wer noch keine Grundkenntnisse in der polnischen Sprache erwerben konnte, hat in Berlin bei Most e.V. die Möglichkeit dazu. Regelmäßig finden während der Woche Sprachkurse auf unterschiedlichem Niveau statt.

 Angeboten werden:

  • Anfänger ohne Vorkenntnisse. Donnerstag 18.30 Uhr.
  • Anfänger mit Vorkenntnissen (A1 – Lektion acht vom Buch ‚Hurra 1‘).Mittwoch 19.00 Uhr.
  • Fortgeschrittene Anfänger (A2 – nach dem abgeschlossenem Buch ‚Hurra 1‘). Dienstag 19.00 Uhr

Unterrichtet werden die Teilnehmer von Frau Rajchemba. Der Sprachkurs konzentriert sich auf das Sprechen in polnischer Sprache. Gleichzeitig wird Wert auf eine kulturelle Vermittlung gelegt. Der Preis pro Stunde beträgt 11,- Euro. Anmeldung und mehr Informationen: rajchembska(at)gmx.de.

Quellen: Gemeinschaft für studentischen Austausch in Mittel- und Osteuropa (GFPS) e.V., Edith-Stein-Gesellschaft, Maximilian-Kolbe-Haus (DMK), Most e.V.

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*