Tipp für’s lange Wochenende – Städtereisen nach Warschau und Krakau

Städteführer Krakau, © Michael Müller Verlag

Städteführer Krakau, © Michael Müller Verlag.

(Berlin, KK) Wenn das Wetter langsam freundlicher wird, kommt auch die Reiselust wieder. In unserem Nachbarland jenseits der Oder gibt es viele Städte, die einen Besuch wert sind.  Zwei der beliebtesten Destinationen bleiben die zentral gelegene Hauptstadt Warschau, sowie Krakau im Süden des Landes. Für die Anreise bieten sich sowohl die Bahn (ab 29 EUR), als auch der Fernbus (z.B. PolskiBus) oder das Flugzeug (z.B. airberlin) an. Polen.pl wirft heute einen Blick auf die neue Auflage der Städteführer des Michael Müller Verlages für Warschau und Krakau, die ein individuelles Reiseerlebnis versprechen. Ich persönlich habe die letzten Jahre in Krakau und Warschau gelebt, kenne beide Städte sehr gut und war deshalb sehr gespannt.

Krakau – die mittelalterliche Perle Europas

Die Stadt wird nicht umsonst als Kulturhauptstadt Polens bezeichnet, denn das gesamte Zentrum Krakaus gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Straßen werden nicht nur von zahlreichen Studenten, sondern auch von allerhand Künstlern bevölkert, die sich vom besonderen Charme der Stadt inspirieren lassen. Cafés, Restaurants, Pubs und Clubs bietet Krakau in Hülle und Fülle, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Auch dank dem großen Angebot an Museen, Galerien, mittelalterlichen Plätzen sowie Grünflächen zum Entspannen, wie die Planty oder das Weichselufer, kommt keine Langeweile auf. Man kann sich auch auf die Spuren der Geschichte begeben, wie etwa bei einem Besuch der Königsburg auf dem Wawel oder einem Spaziergang durch das jüdische Viertel Kazimierz. Die Umgebung Krakaus hat ebenfalls einiges zu bieten, beispielsweise das Salzbergwerk in Wieliczka, die Geburtsstadt des Papstes Johannes Paul II., Wadowice, und nicht zuletzt den malerischen Nationalpark Ojców.

Bereits ab der ersten Seite spürt man die Begeisterung der beiden Autoren für diese Stadt, die sie zu ihrer Heimat auserkoren haben. Folglich sprechen sie bei ihren Empfehlungen aus eigener Erfahrung und Überzeugung, was einen Mehrwert für das Buch darstellt.

 

Warschau – eine Stadt im Wandel

Städteführer Warschau, ©Michael Müller Verlag

Städteführer Warschau, © Michael Müller Verlag.

Hin- und Hergerissen zwischen der leidvollen Vergangenheit und einer hoffnungsvollen Zukunft, entwickelt die polnische Hauptstadt eine ganz eigene Dynamik. Auch das äußere Erscheinungsbild Warschaus ist geprägt von Widersprüchen: neben modernen Hochhäusern stehen hier graue Überbleibsel der sozialistischen Zeit und dazwischen Jugendstilpaläste. Was die Geschichte betrifft, ist man in Warschau „mittendrin statt nur dabei“, denn die finden wir nicht lediglich in den Museen, sondern integriert in den Alltag der Stadt. Die Altstadt beispielsweise wurde während des Zweiten Weltkrieges nahezu vollständig zerstört und anschließend detailgetreu von den Warschauern wiederaufgebaut. Ein durchaus bemerkenswertes und einmaliges Werk!

Interessant ist, dass trotz der allgemein vorherrschenden Überzeugung einer grauen Stadt, Warschau nach Berlin die grünste europäische Hauptstadt darstellt. Man kann die Stadt sogar umrunden bzw. durchqueren, ohne die Parkfläche zu verlassen.

Praktisches: Aussehen, Format, Struktur

Schon die vordere Innenklappe des Buchumschlages macht neugierig: Mit dem Satz „Wussten Sie, dass…“ wird eine Reihe interessanter Fakten eingeleitet, die auf relevante Stellen im Buch verweisen. In der hinteren Klappe findet man eine praktische herausnehmbare Stadtkarte, inklusive eines Planes der öffentlichen Transportmittel. Trotz des handlichen Formats ist das Buch nicht ganz leicht. Wer keine Lust aufs schwere Tragen hat und mit einem Smartphone ausgestattet ist, kann auf das „Buch und App“- Angebot zurückgreifen. Kostenlos zum Städteführer kann man sich die passende Applikation herunterladen, mit der man unterwegs alle wichtigen Informationen parat hat.

Die Gliederung der Reiseführer ist übersichtlich gestaltet: eine Vorschau, die eine kurze Einleitung bietet, Hintergründe und Infos, in verschiedene Themenbereiche unterteilt, Stadttouren und Ausflüge, um die Stadt und ihre Umgebung optimal zu besichtigen, sowie Alles im Kasten, Wissenswertes an verschiedenen Stellen im Buch. Generell trumpft der Reiseführer mit einer Fülle an gut recherchierten Informationen und zahlreichen anschaulichen Farbfotos. Auf jeden Fall eine Bereicherung beim Entdecken.

 

 

Jan Szurmant, Magdalena Niedzielska-Szurmant: Krakau. 288 Seiten mit 172 Farbfotos inkl. herausnehmbarer Karte, Michael Müller Verlag, Erlangen, 5. Auflage 2015.
ISBN 978-3-95654-032-5
€ 17,90 [D]

Jan Szurmant, Magdalena Niedzielska-Szurmant: Warschau. 276 Seiten mit 150 Farbfotos inkl. herausnehmbarer Karte, Michael Müller Verlag, Erlangen, 3. Auflage 2015.
ISBN 978-3-95654-010-3
€ 17,90 [D]

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.michael-mueller-verlag.de/

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*