Update: Facebook-Kampagne „Ich mag es…“

Screenshot der facebook-Kampagne I like it on

"Ich mag es auf dem Bett..."

Als wir am 11. Oktober über die bemerkenswerte Resonanz in Polen auf die Facebook-Kampagne zum Thema Brustkrebs „Ich mag es“ hinwiesen, ahnten wir noch nicht, wie schnell diese Kampagne auch in Deutschland um sich greifen würde.

Scheinbar anzügliche Statusmeldungen wie „Ich mag es auf dem Boden“ oder „Ich mag es unter dem Schreibtisch“ wecken die Aufmerksamkeit der Facebook-Nutzer. Diese Aufmerksamkeit soll – das ist ein Ziel – auf das Thema Brustkrebs hinweisen. Weitere Hintergrundseiten mit Background-Informationen sucht man zwar nicht vergebens, doch im Vergleich zu anderen Aufklärungs- und Informationskampagnen sind die Webseiten zur Kampagne sehr knapp gehalten. Der Schwerpunkt liegt offenbar tatsächlich auf der Nutzung des Verbreitungseffekts in Facebook.

Auch eine entsprechende deutschsprachige Gruppe hat sich mittlerweile gegründet, so dass auch Facebook-Nutzer im deutschsprachigen Raum immer häufiger mit den scheinbar anzüglichen Botschaften konfrontiert werden. Wann haben Sie das letzte Mal in Ihrem Facebook-Zugang Statusmeldungen angesehen?

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*