Woodstock-Wochenende steht bevor

Bildschirmfoto Haltestelle Woodstock. Quelle: http://www.wosp.org.pl/

Es kann wieder ausgestiegen werden, an der Haltestelle Woodstock

(Berlin, JW) Es ist wieder einmal soweit: Das unter Festivalfreunden als ‚legendär‘ bekannte Groß-Event ‚Haltestelle Woodstock‘ an der deutsch-polnischen Grenze steht vor der Tür. An diesem Wochenende, vom 4. bis zum 6. August, wird sich das sonst eher ländliche Kostrzyn nad Odrą (Küstrin an der Oder) in eine Party- und Feiermeile ohnegleichen verwandeln. Die Veranstaltung zählt zu den größten europäischen Open-Air-Festivals – und kostet genau null Euro Eintritt. Doch nicht nur das macht die Beliebtheit aus, sondern vor allem die Stimmung an der ‚Haltestelle Woodstock‘ (Prystanek Woodstock). Auch aus Deutschland sind viele Gäste dabei.

The Prodigy und Gentlemen

Das Line-Up der Veranstaltung verspricht auch musikalisch hörenswertes. Auf dem geräumigen ehemaligen Truppenübungsplatz werden unter vielen ‚The Prodigy‘ (am 6. August, Elektro- und House-Musik), ‚Gentleman‘ (am 6. August, Reggae), ‚Riverside‘ (am 5. August) und Zebrahead (am 4. August) auftreten. Begleitend gibt es – wie immer – auch Workshops, Diskussionen und Debatten zu Musik, zur Welt und zum Frieden. Wie schon in den vergangenen Jahren – wir berichteten – wird ein anspruchsvolles Motto über der 17. Ausgabe der Veranstaltung stehen. Als politischer Gast ist der Chef der polnischen Zentralbank Marek Belka vor Ort.

Das Event, dass aus einer Weihnachtshilfe-Aktion entstanden ist, ist nach wie vor unabhängig und kaum kommerziell vereinnahmt.

Gut erreichbar

Die Anreise mit dem Auto sollte bis Mittwoch erledigt sein, da das Festival bereits am Donnerstag startet. Wenn das Gelände autoseitig gefüllt ist, dürfen keine weiteren PKWs mehr auf selbiges – denn dort wird auch gezelted. Nicht nur deswegen bietet sich auch die Anreise mit der Bahn an. Das Polnische Fremdenverkehrsamt weist beispielsweise explizit darauf hin, dass Züge der Niederbarnimer Eisenbahn stündlich nach Kostrzyn fahren.

Informationen zum Festival auf Polnisch und teilweise Englisch: www.wosp.org.pl/woodstock

Informationen zur Niederbarnimer Eisenbahn: www.neb.de

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

No Responses

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*