Zloty Schlüsselzinssatz weiterhin bei 3,50%, aber …

Der Zloty Schlüsselzinssatz bleibt nach der gestrigen Sitzung des geldpolitischen Rates RPP , wie vom Markt erwartet, weiterhin bei 3,50%. Diese fand zum ersten Male unter dem Vorsitz des neuen NBP Chefs Marek Belka. (Belka hat somit eine „Doppelstimme“ bei Zinsentscheidungen).
Belka sagte aber, dass man nicht mehr automatisch von einer Zloty Festigung ausgehen dürfe und eine verstärkte Volatilität zu erwarten sei, was undirekt Einfluss auf Preisstabilität haben könne.
Neueste Analysen der NBP Experten projizieren einen möglichen BIP Wachstum für 2011 in Polen von 3,3-5,9% ggü. Prognosen vom Februar in Höhe von 1,8-4% p.a..

Zloty blieb ziemlich unbeeindruckt von den Belka Kommentaren. Bereits Tag später verlor der Zloty weitere 2 Groschen ggü. Euro und notierte zeitweise bei 4,168. Die ’spanischen‘ Turbulenzen scheinen für die schlechte Stimmung auch in den zentraleuropäischen Märkten zu sorgen.

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*