Zloty wieder stabiler

(Warschau, BD) Eine Bond-Auktion der polnischen 10jährigen Staatsanleihen endete am vorigen Mittwoch mit vollem Erfolg. Das polnische Finanzministerium konnte die Anleihe DS1020 mit Fälligkeit  am 25.10.2020 im Volumen von 3 Milliarden Zloty und einer Rendite von durchschnittlich 5,456 % p.a. problemlos platzieren.

Die Anleihe war fast 3fach überzeichnet, das Zeichnungsvolumen betrug 8,95 Mrd. Zloty.

Bei der vorigen Auktion vom 16. Juni betrug die entsprechende Rendite noch 5,791 %. Somit wird die disziplinierte Politik des Finanzministers Rostowski von den Marktteilnehmern belohnt. Anders als in Ungarn und Greichenland, wo die 10 Jahres-Renditen entschieden höhere Niveaus von 7,5% (HUF) und 11,7% (GR) erreicht haben.

Auf dem Devisenmarkt folgt der Zloty der EUR-USD Bewegung und notiert stabil ggü. Euro (3,955) und fester ggü. US-Dollar (3,015) . Auch die CHF-Schuildner freuen sich wegen der Atempause durch den EURCHF: Es gab einen Anstieg auf 1,33. Der CHF PLN Kurs fiel dadurch von 3,07 Zlotys für einen Schweizer Franken letzte Woche auf zeitweise 2,960 heute.

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*