EUR-PLN Report: Zloty leicht unter Druck

EUR-PLN Report

EUR-PLN Report

Die polnische Währung und die Warschauer Börse starten leichter in den Dienstag, was im Zusammenhang mit der steigenden Risikoaversion weltweit gesehen wird.

Von den lokalen Nachrichten wird vor allem die heute beginnende Sitzung des polnischen geldpolitischen Rates RPP angesprochen.

Die Geister sind hier geteilter Meinung, was eine eventuelle Zinserhöhung angeht. Morgen am Mittwoch geht die Sitzung unter dem Vorsitz des Zentralbankchefs Marek Belka zu Ende und erst dann werden wir erfahren: wird die Angst um steigende Inflation wichtiger gewesen sein und die Zinsen werden angehoben, oder wird die Sorge um aufkeimende Wirtschaftserholung höher eingeschätzt werden und der Schlüsselzins wird beim seit Juni 2009 unveränderten Niveau von 3,5% bleiben.

Marktdaten (9.43): EURPLN 3,951; USDPLN 2,913; CHFPLN 2,945; GBPPLN 4,640; DKKPLN ,5305; SEKPLN ,421; NOKPLN ,4225; JPYPLN 0,03483; WIG20 2627 (-0,7%), WIG  45569 (-0,7%).

14h15 Die Sitzung des RPP geht entgegen unseren Angaben bereits heute zu Ende. Um 14.15 kommt die Zinsentscheidung.

14.20: Zinsen bleiben unverändert bei 3,50%. Zloty verliert leicht: der Kurs des Euro steigt auf 3,961 Zlotys, des US-Dollars auf 2,93.

...sind diese Artikel auch interessant für Sie?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*